Joggen ist in den letzten Jahren zu einem regelrechten Volkssport geworden. Immer mehr Menschen drehen regelmäßig ihre Runden in Parkanlagen, Wäldern und an Flüssen. Das Ziel vieler Hobbyläufer ist es, einmal in ihrem Leben einen Marathon zu absolvieren. Um dieser Herausforderung den gebührenden Rahmen zu geben, wählen sie für die 42,195 Kilometer lange Strecke oftmals einen Volkslauf. Davon gibt es weltweit jede Menge. Eine Teilnahme lässt sich zudem sehr gut mit einem Kurzurlaub verbinden.

Die großen Sechs

Als die wichtigsten Marathons der Welt gelten die so genannten World Marathon Majors. Dabei handelt es sich um die jährlichen Veranstaltungen in folgenden Städten:

  • Tokio
  • Boston
  • London
  • Berlin
  • Chicago
  • New York City

Bei jedem dieser Läufe gehen Tausende von Teilnehmern an den Start. Da die Anzahl der Startplätze begrenzt ist, werden die Läufer nach bestimmten Kriterien ausgewählt. So müssen sie eine gewisse Marathon-Bestzeit aufweisen, außerdem wird die Starterliste auf Basis eines Losverfahrens zusammengestellt. Einen besonderen Anreiz stellt der Titel „Six Star Finisher“ dar. Mit diesem darf sich jeder Läufer rühmen, der bei jedem Stadtlauf der World Marathon Majors mindestens ein Mal ins Ziel gekommen ist. Der elitäre Kreis umfasst gerade einmal etwas mehr als 6.600 Personen. Nach Überquerung der Ziellinie in der sechsten Stadt erhält jeder Six Star Finisher eine spezielle Medaille für seine außergewöhnliche Leistung.

New York Marathon am Central Park South Luftbild

Six Star Finisher bezahlen viel

Um ein Six Star Finisher zu werden, ist nicht nur eine gute Kondition vonnöten, sondern auch ein gewisser finanzieller Aufwand. Denn um an allen sechs Marathons teilzunehmen, ist mit Ausgaben in Höhe von mindestens 10.000 Euro zu rechnen. Darin inkludiert sind nicht nur die Startgebühren, sondern auch die Kosten für die Reise, den Aufenthalt im Hotel und die Verpflegung. Immerhin bietet Easy Airport Parking ein gewisses Potential für Einsparungen. Dieser Anbieter betreibt nämlich besonders günstige Parkplätze an mehreren Flughäfen in Deutschland, darunter Düsseldorf, Dortmund, Frankfurt-Hahn und Nürnberg. Am Flughafen Düsseldorf sind die Kfz-Stellplätze beispielsweise nur 300 Meter von den Anlagen des Flughafenbetreibers entfernt. Im Vergleich zu diesen sind die Parktickets von Easy Airport Parking jedoch deutlich preiswerter. Die Buchung findet ausschließlich online statt, die Einfahrt funktioniert auf simple Weise mit einem QR-Code, den man mit der Buchungsbestätigung zugeschickt bekommt.

Chinesische Mauer oder afrikanische Savanne?

Der dänische Veranstalter Albatros Adventure Marathon bietet einige überaus spektakuläre Läufe in aller Welt an. Dazu gehört zum Beispiel der Great Wall Marathon, der seit 1999 jedes Jahr auf der Chinesischen Mauer stattfindet. Neben der bekannten Marathondistanz müssen die Teilnehmer auch die 5.164 Treppenstufen bewältigen, die ihnen auf ihrem Weg über das weltbekannte Bauwerk begegnen. Belohnt werden sie unterwegs mit einem atemberaubenden Blick auf die Mauer, die umgebende Landschaft und die kleinen Dörfer, die darin eingebettet sind. Spannend ist auch der Big Five Marathon, der in der Wildnis von Südafrika ausgetragen wird. Benannt ist er nach fünf Tieren, die in der afrikanischen Savanne besonders häufig vorkommen, nämlich Elefant, Löwe, Nashorn, Büffel und Leopard. Diesen Tieren könnten die Teilnehmer am Big Five Marathon unterwegs tatsächlich begegnen, da sie nicht in abgezäunten Reservoirs laufen, sondern durch die freie Natur.

2 Läufer beim Landmannalaugar Marathon in Island

Das komplette Gegenteil stellt der Iceland Volcano Marathon dar. Wie sein Name bereits verrät, führt er die Läufer durch die Vulkanlandschaften von Island. Die Strecke verläuft in der Nähe des Sees Mývatn und dort unter anderem über das Lavafeld Dimmuborgir und auf dem Krater des Vulkans Hverfjall.

Mehr Ideen für Sport & Spaß

Entdecken
Entdecken

Bildquellen

  • New York Marathon am Central Park South: © demerzel21 - stock.adobe.com
  • 2 Läufer beim Landmannalaugar Marathon in Island: © photosaint - stock.adobe.com
  • Marathonläuferin auf der Chinesischen Mauer: © lzf - stock.adobe.com