Inmitten der Täler von Donau, Regen, Naab und Laaber liegt Regensburg, UNESCO-Welterbestadt mit italienischem Flair, 2000 Jahre Geschichte und einer beeindruckenden mittelalterlichen Altstadt. Bewundern kann man hier Sehenswürdigkeiten der Superlative: die älteste erhaltene Steinbrücke Deutschlands, das größte bewohnte Schloss Europas oder das erste deutsche Parlament. Wir haben uns in der geschichtsträchtigen Stadt an der Donau und in der Region umgesehen und einige Highlights zusammengestellt, die man sich bei einem Besuch in Regensburg nicht entgehen lassen sollte.

Altes Rathaus: Das Alte Rathaus entstand im 13. Jahrhundert; heute besteht es aus drei Gebäudeteilen: Rathausturm und anschließendes Palais sowie der gotische Reichssaalbau und das Barock-Rathaus. Im leuchtend gelben Gebäudeteil des Alten Rathauses fanden ab 1594 die vom Kaiser einberufenen Reichsversammlungen statt. Von 1663 bis 1806 tagte im ehemaligen Tanzsaal aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts der Immerwährende Reichstag. Der prachtvolle Reichssaal kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Walhalla bei Regensburg

Walhalla bei Regensburg © Regensburg Tourismus GmbH

Walhalla: Nahe Regensburg erhebt sich der eindrucksvolle Bau der Walhalla über die Donau. Mit diesem klassizistischen Bau in Gestalt eines von Säulen umgebenen Tempels entstand im Auftrag des bayerischen Königs Ludwigs I. eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler des 19. Jahrhunderts. Im Inneren sind entlang der Wände die Büsten und Gedenktafeln verdienter deutschsprachiger Männer und Frauen zu sehen, darunter Albrecht Dürer, Johannes Kepler, Friedrich von Schiller und Johann Wolfang von Goethe.

Schloss Thurn & Taxis: Am südlichen Ende der Regensburger Altstadt liegt das fürstliche Schloss Thurn und Taxis, das einst aus den Gebäuden des ehemaligen Benediktinerklosters St. Emmeram hervorgegangen ist. Noch heute lebt die Familie Thurn und Taxis in Teilen des Schlosses. Besichtigen kann man den Kreuzgang und die angrenzenden Gebäude aus dem ältesten Teil des Klosters, die Prunkräume des fürstlichen Schlosses sowie den ehemaligen Marstall, in dem heute ein Museum untergebracht ist.

Donaudurchbruch bei Kelheim - Fünf-Flüsse-Radweg

Donaudurchbruch bei Kelheim © Sharidan – fotolia.com

Donaudurchbruch: Etwa 28 km von Regensburg entfernt liegt die Stadt Kelheim, die gleich mehrere herausragende Sehenswürdigkeiten zu bieten hat und sich darum ideal als Ausflugsziel eignet. Hoch über der Donau thront die Befreiungshalle, das Wahrzeichen Kelheims. Von Kelheim aus starten die Ausflugsschiffe durch den berühmten Donaudurchbruch mit seinen imposanten Felswänden. Im Kloster Weltenburg befindet sich die älteste Klosterbrauerei der Welt, sehenswert ist auch die Klosterkirche, ein Juwel des Asam-Barock.

Nepal-Himalaya-Pavillon: Etwa 20 km von Regensburg entfernt, in Wiesent, findet man eine besondere Sehenswürdigkeit: den Nepal-Himalaya-Pavillon, der als eines der schönsten und aufwendigsten Bauwerke die EXPO 2000 zierte. Eine besondere Attraktion der Anlage ist der äußerst artenreiche, fünf Hektar große Park in einem ehemaligen Steinbruch mit seinen über 4500 verschiedenen Stauden und Gehölzen, der die größte Himalaya-Pflanzensammlung in Kontinentaleuropa darstellt.

Dom St. Peter, Regensburg

Dom St. Peter, Regensburg © David Jenne / Pixabay

Dom St. Peter: Der Regensburger Dom St. Peter zählt zu den bedeutendsten Leistungen der Gotik in Bayern und ist mit seinen weit sichtbaren Türmen der Mittelpunkt Regensburgs. Sehenswert in der einzigen gotischen Kathedrale Bayerns sind die farbenprächtigen Glasfenster aus dem 13./14. Jahrhundert, das gotische Kreuzrippengewölbe des Kreuzgangs aus dem 15. Jahrhundert sowie die Allerheiligenkapelle, Mitte des 12. Jahrhunderts von oberitalienischen Bauleuten errichtet.

Burg Wolfsegg: Die Burg Wolfsegg im Naabtal ist eine der am besten erhaltenen Festungsanlagen der Oberpfalz und besonders für Familien mit Kindern ein Erlebnis. Rüstungen und Waffen aus vergangenen Epochen sind ebenso zu bewundern wie Kücheneinrichtungen und Dinge des täglichen Lebens. Lebensgroße Darstellungen von Rittern, Edelleuten und anderen einstigen Burgbewohnern erwecken die Vergangenheit zum Leben und beflügeln die Fantasie von großen und kleinen Besuchern.

Die steinerne Brücke in Regensburg

Die steinerne Brücke in Regensburg – © bischy- fotolia.com

Steinerne Brücke: Neben dem Regensburger Dom ist sie das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt: die Steinerne Brücke, ein Meisterwerk der mittelalterlichen Baukunst in Deutschland, das vermutlich in den Jahren 1135 – 1146 entstand. In steinernen Rundbögen überspannt das beeindruckende Bauwerk auf ca. 300 Metern die Donau. Ein Muss bei einem Regensburg-Besuch: ein Spaziergang von der historischen Altstadt über die Donau, vorbei am „Bruckmandl“, das den Scheitel der Brücke ziert, in den idyllischen Stadtteil Stadtamhof.

Vogel- und Umweltstation Regenstauf: Für Familien sehr zu empfehlen ist ein Besuch der Vogel- und Umweltstation in Regenstauf. Sie ist nicht nur Pflegestation für einheimische Wildvögel, sondern bietet auch Führungen mit Spannendem und Wissenswertem rund um Uhu, Wanderfalke, Weißstorch und andere Patienten, eine Ausstellung mit vom Zoll beschlagnahmten illegal gehandelten Tieren und Pflanzen sowie faszinierende Einblicke in die Natur unter dem Mikroskop.

Besucherzentrum Welterbe Regensburg

Besucherzentrum Welterbe Regensburg © Peter Ferstl

Besucherzentrum Welterbe: Im Besucherzentrum Welterbe erwarten den Besucher auf zwei Etagen Ausstellungsfläche eindrucksvolle Exponate und Objekte, aber auch interaktive Spielstationen und Medieninstallationen rund um die 2000-jährige Geschichte der Stadt, die sich vom Römerlager zur modernen Stadt entwickelt hat. Man erfährt aber auch jede Menge über das ganze normale Leben in der Stadt: über Menschen, ihren Alltag, ihren Glauben sowie ihre eindrucksvollen Bauwerke, die die Zeiten überdauerten.

Weitere Ausflugsziele

Ideen
Ideen

Bildquellen

  • Walhalla bei Regensburg: © Regensburg Tourismus GmbH
  • Donaudurchbruch bei Kelheim: © Sharidan - fotolia.com
  • Regensburger Dom: © David Jenne / pixabay
  • Steinerne Brücke Regensburg: © bischy - fotolia.com
  • Besucherzentrum Welterbe Regensburg: © Peter Ferstl
  • Regensburg in der Dämmerung: © Clemens Mayer