Universum® Bremen – Technik zum Anfassen

Naturwissenschaftliche Phänomene an über 300 Exponaten hautnah und mit allen Sinnen erleben – das bietet das Universum® Bremen. Die Themenbereiche Mensch, Technik und Natur wollen erkundet werden, und auch im Außenbereich gibt es einiges zu entdecken – hier laden weitere Stationen zu den Themen Wasser und Wind zu weiteren Erkundungen ein.

Die Geschichte des Universum® Bremen

Die Idee zum Universum® Bremen stammt aus dem Jahr 1996, als engagierte Professoren der Universität Bremen den Plan entwickelten, in der Hansestadt ein Wissenschaftscenter mit ausgeprägtem Erlebnischarakter aufzubauen. Nach nur 18 Monaten Bauzeit wurde das an einen silbernen Wal erinnernde Science Center im September 2000 fertig gestellt. Um dem hohen Besucheraufkommen gerecht zu werden, erweiterte man den Bau im Jahr 2007 um einen großzügigen Außenbereich sowie um ein zusätzliches, würfelförmiges Gebäude, in dem wechselnde Sonderausstellungen präsentiert werden. Seit 2015 gibt es die neuen Themenbereiche Mensch, Natur und Technik, die weiterhin dem interaktiven Konzept folgen, jedoch um multimediale Exponate erweitert wurden.

Die Themenbereiche Technik, Mensch und Natur

Der Themenbereich Technik im Universum® Bremen spannt einen Bogen von der Mechanik bis hin zur digitalen Welt: der Themenbereich ist in vier Unterbereiche eingeteilt, die langsam komplexer werden. Die mechanische Welt befasst sich mit Kraft und Zahnrädern, die elektrische Welt erzählt von Strömen und Schaltungen, die automatisierte Welt wirft einen Blick auf Roboter und Maschinen, und die digitale Welt vermittelt alles zu Bits und Bytes. Der Themenbereich Mensch zeigt den Besuchern körperliche Besonderheiten und kognitive Fähigkeiten: es gibt Erlebnisräume mit Selbstversuchen und Sinnesparcours zum Testen der Wahrnehmung. Weiter wird das geheimnisvolle Feld der Kommunikation erforscht sowie das Denkvermögen bei zahlreichen Gedankenspielen und Denkaufgaben beansprucht. Der dritte Themenbereich, Natur, erklärt die Herkunft von Farben, Strukturen und Mustern in unserer Welt.

Der Außenbereich im Universum® Bremen

Im Außenbereich des Museums erwartet den Besucher eine wissenschaftliche Erlebnislandschaft mit vielen Mitmach-Stationen und Landschaftselementen. Zentrales Thema ist hier die Bewegung: man kann wie ein Jojo in die Luft gehen oder an einem Steinhügel klettern. Im 27 Meter hohen Turm der Lüfte können die Gäste mit den Phänomenen des Windes experimentieren und eine tolle Aussicht bis zur Innenstadt genießen. In einem Amphitheater namens Forum mit steinernen Sitzstufen werden bei gutem Wetter Science-Shows vorgeführt.
Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis: Im Universum® Bremen darf auch draußen an der frischen Luft geforscht werden! Wie weit man wohl vom 27 Meter hohen Turm der Lüfte gucken kann?

Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis © Universum® Bremen

Anschrift: Universum® Bremen Wiener Str. 1a 28359 Bremen Tel.: +49 (0) 421 / 33 46-0 www.universum-bremen.de
2019-03-06T11:02:18+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden