Das Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk am Nürburgring

1927 drehten sich zum ersten Mal die Räder bei einem Rennen auf dem Nürburgring. Im Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk kann man in die Geschichte von 90 Jahren Nürburgring eintauchen und dem Mythos Nürburgring auf die Spur kommen.

Zahlreiche Attraktionen für die ganze Familie im ring°werk

Das Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk ist ein Abenteuer für die ganze Familie: Zahlreiche Rennsportsimulatoren und Attraktionen, historische Siegerfahrzeuge und verschiedene Ausstellungsbereiche rund um die Historie des Nürburgrings sowie bedeutende Rennfahrer und Rennserien machen die faszinierende Welt des Motorsports erlebbar. Ein Highlight des Museum ist das Erlebniskino; hier wird man selbst zum Mitglied eines Rennteams des 24h-Rennens – polarisierte Brillen und digitale 3D-Filmtechnik der neuesten Generation machen es möglich. Spezialeffekte wie Wind, Wasser, Gerüche, Sound und Licht sorgen für ein äußerst realistisches Erlebnis und geben ein Einblick, was es heißt, Teil eines Teams bei einem der größten Motorsportereignisse der Welt zu sein.

Bei der Pit-Stop-Challenge wird jeder zum Mechaniker, denn hier muss man in einer Formel-1-Pitbox Reifen innerhalb von Sekunden wechseln. Während des Reifenwechsels erfährt man außerdem spannende Fakten rund um die entscheidenden Sekunden in den Boxen im Rahmen der ganz großen Rennen. Der Ausstellungsbereich „Motorcycle – Grand-Prix-Legends“ zeigt Maschinen berühmter Fahrer, liefert Informationen zu den Geschichten dahinter und gibt Einblicke in die Ären des Zweirad-Rennsports am Nürburgring. Im Themenbereich unter dem Titel „ring°marks – Auf den Spuren der Legenden“ wird die mehr als 90-jährige Nürburgring-Geschichte mit Infotafeln und Multimedia-Elementen lebendig. Zu sehen gibt es unter anderem den Benetton-Renault B195 (Baujahr 1995), mit dem Michael Schumacher Formel-1-Weltmeister wurde.

Der Ausstellungsbereich „Graf Berghe von Trips – Ritter, Reiter, Rennfahrer“ gewährt Einblicke in das Leben des engagierten Motorsportlers und Privatmannes, der 1961 in Monza ums Leben kam. Unter dem Titel „Königin des Nürburgrings – Kind der Eifel“ werden private und rennsportliche Momente aus dem Leben von Sabine Schmitz erlebbar, und wer schon immer mal hinter dem Steuer eines großen Trucks sitzen wollte, der ist im ring°werk genau richtig: Hier kann man im großen Renn-Truck Platz nehmen und ihn wie beim Grand-Prix über die anspruchsvolle Strecke lenken.

Erlebnis Nürburgring in der Eifel

Der Nürburgring mit seiner 20,8 km langen Nordschleife und der gut 5 km lange Grand-Prix-Strecke steht für den Mythos Motorsport: Hier wurden einst die großen Formel 1 Duelle ausgefochten und Motorsportstars geboren. Noch heute finden hier zahlreiche Motorsporthighlights wie die DTM und das ADAC-24-Stundenrennen statt. Außerdem ist der Nürburgring bekannt für Rock am Ring und Co., und auch die eigenen Grenzen kann man hier mit dem eigenen Auto austesten. Zudem öffnet der Nürburgring an ausgewählten Tagen seine Pforten für Läufer und Radler, und auf der Kartbahn können Nachwuchsfahrer erste Motorsporterfahrungen sammeln und auf Rekordjagd gehen. Im Ring Boulevard findet man zudem zahlreiche Geschäfte und Vorführräume der Automobilunternehmen.

Erlebnismuseum ring°werk am Nürburgring
Rennstrecke Nürburgring
53520 Nürburg

Weitere interessante Museen

Entdecken

Bildquellen

  • 4D-Kino: © Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
  • Ausstellung Fahrzeuge: © Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
  • Rennauto von Michael Schumacher 1995: © Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
  • Ausstellungsbereich Graf Berghe von Trips: © Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
  • Ausstellung Fahrer: © Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
  • Außenansicht: © Deutsches Meeresmuseum/Johannes-Maria Schlorke
  • Außenansicht EEZ: © facebook.com/eez.aurich
  • Chocoversum Hamburg: © Hachez Chocoversum GmbH
  • Brachiosaurus: © Dinosauriermuseum Altmühltal
  • Ausstellung im ring°werk: © Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
2022-12-21T08:15:49+01:00