Jura, die atemberaubende Drei-Seen-Landschaft

Beeindruckende Bergketten umgeben das Drei-Seen-Land in der Schweiz. Zwischen Murten-, Neuenburger- und Bielersee entdecken Sie wunderschöne Landstriche mit Auenwäldern und duftenden Wiesen. Der Jura liegt nordwestlich des Schweizer Mittellandes und gehört mit zu den schönsten Urlaubsregionen des Alpenlandes.

Traumhafte Routen im Jura

Erklimmen Sie die strahlenden Bergketten, die die ganze Region schmücken. Satte grüne Wälder, Wiesen und Hügel laden ein zum gemütlichen Wandern oder zu atemberaubenden Klettertouren. Wenn der Hunger Sie übermannt, können Sie in den behaglichen Gaststätten, die schmackhafte Brotzeiten versprechen, einkehren. Der Neuenburgersee mit seinem 98km grenzenlosen Seeufer zählt zu den vielen Naturschönheiten der Region und lässt sich angenehm mit dem Rad umrunden und entdecken. Zahlreiche Wanderrouten um den Murten- und Bielersee laden ein, durch Wälder und Wiesen zu streifen und sich an Sandstränden auszuruhen. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder zu Pferd, erkunden Sie das Drei-Seen-Land mit seiner herrlichen Naturvielfalt.
Neuenburgersee im Drei-Seen-Land, Jura

Neuenburgersee im Drei-Seen-Land, Schweiz © beatrice prève – Fotolia.com

Auf den Wasserwegen durch das Drei-Seen-Land

Wer dem Wasser zugeneigter als den Bergen ist, kommt in der Jura-Region ganz auf seine Kosten. Zahlreiche Kanu- und Bootsverleiher versprechen spannende Entdeckungstouren auf dem Wasser. Genießen Sie entspannt bei einer Schiffsrundfahrt auf einem der drei großen Seen, Bieler-, Neuenburger oder Murtensee, die vorbeifliegenden Eindrücke der alpinen Landschaft. Für Aktive gibt es Gelegenheiten, Stand-up Paddles zu mieten. Testen Sie den einzigartigen Wasserskilift in Estavayer-Le-Lac mit seinem 800m langen Spaßweg. Wakeboardgeübte können sich dort vollends ausleben.
Altstadt am Ring in Biel, Jura und Drei-Seen-Land

Altstadt am Ring in Biel/Bienne, Schweiz © Mihai-Bogdan Lazar – Fotolia.com

Gaumenfreuden des Drei-Seen-Landes

Kulinarisch bietet das Jura-Gebiet eine Vielzahl an Leckereien, die man aus der Schweiz und Frankreich kennt. Probieren Sie sich durch die schmackhaften Besonderheiten! Die Schokoladenfabrik ist genauso einen süßen Besuch wert wie die deftigen Schweizer Käsereien. Im Herbst ist es Tradition, ein „Torée“ (Hirtenfeuer) anzufachen und in Kohlblätter und feuchtes Zeitungspapier eingewickelte Würste und Kartoffeln in das knisternde Feuer zu halten. So wird die Wärme des Sommers verabschiedet und der Herbst mit seinen kühleren Tagen eingeleitet. Dieses Festfeuer kann man aber auch das ganze Jahr über entfachen, sofern man eine passende Stelle gefunden hat.
2019-02-19T13:33:25+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden