Autofreier Offline-Urlaub auf deutschen Inseln… eine Wohltat

Das Meer rauscht, die Möwen schreien – und das alles ohne die übliche, lärmende Hintergrundfolie, die sonst die Naturgeräusche durchdringt. Keine Motorengeräusche, kein Gehupe und keine Reifengeräusche auf Asphalt und anderen Untergründen. Nichts dergleichen. Das mutet paradiesisch an – und ist es auch. Die Autolärmfreiheit sorgt für Erholung pur und gestattet es Familien, ihre Kinder auch mal unbeschwert in die Natur zum Spielen schicken zu können.

Helgoland ist auto- und sogar fahrradfrei

helgoland strand

Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland, die am weitesten vom Festland entfernt ist, ist komplett fahrzeugfrei, das heißt auto- wie auch fahrradfrei. Die Schönheit der Insel soll nicht durch Verkehrsschilder getrübt werden und in ihrer Natürlichkeit erhalten bleiben. Weitere komplett autofreie Inseln sind Langeoog, Wangerooge, Spiekeroog, Juist, Baltrum – hier übernehmen Pferdekutschen den Transport – , und  Norderney erlaubt zwar die Mitnahme des Fahrzeugs auf die Insel, dieses muss aber dann nach dem Ausladen abgestellt werden.

Digital Detox meint soviel wie „digitale Entgiftung“

digital detox offline urlaub

Digital Detox ist ein neuer Trend in der Tourismusbranche, der von den USA inspiriert auch vermehrt in Deutschland Anklang findet. Dabei geht es um eine Auszeit von ständiger digitaler Erreichbarkeit, eine Auszeit vom Smartphone und sonstigen digitalen Kommunikationsgeräten. Das Schlagwort ist „Digitale Entgiftung“. Der Begriff Digital Detox wurde 2012 von Levi Felix und Brooke Dean geprägt, die sich im Silicon Valley genau diesen Gegentrend einfallen ließen. Digital Detox wird inzwischen in immer mehr Unterkünften angeboten. Durch unsere digitale Abstinenz kommen wir unserer Umwelt, der Natur und den Mitmenschen wieder näher. Wir konzentrierten uns auf unser Gegenüber, anstatt nebenher auf dem Smartphone herum zu tippen.

2019-07-04T10:47:15+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden