Genusstrip ins Weinbaugebiet Ahr im sonnenreichen Ahrtal

Freunde edlen Rebensafts lockt ein deutsches Weinbaugebiet im malerischen Ahrtal in den Norden von Rheinland-Pfalz: Zwischen den beliebten Winzer- und Fremdenverkehrsorten Altenahr und Heimersheim erstreckt sich mit dem Weinbaugebiet Ahr nicht nur das nördlichste Rebengebiet, sondern auch das größte geschlossene Anbaugebiet für Rotweine in Deutschland. Über etwa 85 km windet sich die Ahr in engen Schleifen durch eindrucksvolle Felslandschaften mit üppigen Weinhängen. Urkundlich verbrieft ist der Weinbau im Ahrtal im 9. Jahrhundert, doch die ersten Reben pflanzten wahrscheinlich bereits die Römer an. Das traditionsreiche Erbe der Region in windgeschützter Lage mit vielen Sonnenstunden wiegt schwer; die Trauben an den Steilhängen sind nur in mühevoller Arbeit zu ernten, doch dafür werden die Winzer mit erstklassigen Rotweinen belohnt.

Fruchtige Tropfen im Weinbaugebiet Ahr

Von den fast 500 Winzern des Weinbaugebietes Ahr sind rund 50 Selbstvermarkter, in der Mehrzahl Nebenerwerbswinzer, die ihre Trauben an Genossenschaften unter anderem in Ahrweiler und Bad Neuenahr liefern. Die Weinbauern kultivieren auf rund 85 % der circa 560 ha Anbaufläche des Weinbaugebietes Ahr Rotweinreben. Der Fokus liegt auf der Sorte Spätburgunder, aber auch Frühburgunder-, Portugieser- und Dornfeldertrauben finden an den Hängen des Ahrtals hervorragende klimatische Bedingungen: das Mikroklima besitzt mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 9,5 °C schon fast mediterranen Charakter. Da Regenwolken zumeist über den vor Wind schützenden Mittelgebirgen Hohes Venn und Ardennen stoppen, lassen rund 1.500 Sonnenstunden im Jahr die Trauben optimal gedeihen. Außergewöhnliche Weine mit exzellenter Struktur, großer Eleganz und Fruchtfülle sind das beeindruckende Ergebnis.

 

Weinberge bei Dernau an der Ahr, Weinbaugebiet Ahr

Dernau an der Ahr © Herbert Esser – Fotolia.com

Auf dem Rotweinwanderweg zur Weinverkostung

Einer der beliebtesten Wanderwege der Region ist der Rotweinwanderweg. Er schlängelt sich auf einer Länge von 35 km von Bad Bodendorf über Ahrweiler nach Altenahr durch die idyllischen Weinbergterrassen des Ahrtals. Genießen Sie auf Ihren Wanderungen die weiten Ausblicke auf das Ahrtal und schauen Sie den Winzern bei ihrer Arbeit über die Schulter. Was wäre eine Tour auf dem Rotweinwanderweg ohne einen der mundigen Ahrweine zu versuchen? Über ins Tal führende Wege gelangen Sie in heimelige Orte, die mit gemütlichen Rebstuben locken. Auch eine fröhliche Weinprobe in einem der kühlen Keller der Genossenschaften sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Zudem laden alljährlich etwa ab Pfingsten bis in den Oktober hinein die Winzer- und Weinfeste vieler Ortschaften entlang des Rotweinwanderweges zur Verkostung.

2018-03-28T10:45:46+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden