Tegernsee

Der Tegernsee befindet sich nur 50 Kilometer von München entfernt und liegt ganz idyllisch inmitten der Bayerischen Alpen. Bundesweit genießt er den Ruf, sehr sauberes Wasser zu besitzen, da bereits in den 1960er Jahren eine Ringkanalisation rund um das Gewässer installiert wurde. Vor fünfzehn Jahren investierte man nochmals eine beträchtliche Summe, um die Abwasseranlagen zu modernisieren. Der See gehört zur gleichnamigen Stadt, und es befinden sich vier weitere Gemeinden an seinem Ufer. Die wunderschöne Lage inmitten des bayerischen Voralpenpanoramas führte dazu, dass sich viele deutsche Promis ein Anwesen am Tegernsee gekauft haben. Um die Schönheit dieses Ortes ganz zu erfassen, sollte man am besten hoch in die Lüfte aufsteigen: am Tegernsee haben sich diverse Paraglidinganbieter niedergelassen, die den Traum vom Fliegen für eine gewisse Zeit wahr werden lassen.
Blick auf den Tegernsee aus der Vogelperspektive

Blick auf den Tegernsee aus der Vogelperspektive – © Fontanis- fotolia.com

Im Strandbad Point lässt es sich entspannt eine Runde Beachvolleyball spielen, und wer mit kleinen Kindern verreist, kann mit den Warmbädern Rottach-Egern und Kreuth nur wenig falsch machen. Sie können nur mit einem Wedge oder Eisen in der Hand entspannen? Rund um den Tegernsee gibt es zahlreiche Golfplätze, die für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet sind. Sehenswürdigkeiten: Museum Tegernseer Tal, München Geographische Lage: Bayerische Voralpen, 50 Kilometer von München entfernt Durchschnittliche Wassertemperatur: 20-23 Grad Rad- und Wanderwege: Wer am Tegernsee wandern möchte, hat die Qual der Wahl: über 300 Kilometer an markierten Wegen gibt es zu entdecken. Geübte Gipfelstürmer sollten es mit dem Wallberg (1.722 Meter) oder Hirschberg (1.686 Meter) probieren. Auch Kletterer sind hier willkommen; am Blankenstein und an der Roßsteinnadel gibt es allerhand zu erklimmen. Fahrradfahrer werden den See wahrscheinlich schon lange kennen, denn neben diversen Wander- gibt es dort auch viele Radwege. Sonstiges: Von München aus fährt man eine Stunde mit dem PKW zum See. Das Gewässer ist auch mit der Bahn erreichbar, die Haltestellen lauten „Bahnhof Gmund am Tegernsee“ und ‚Tegernsee“. Vorhandene Bademöglichkeiten: Warmfreibad Kreuth und Rottach-Egern sowie das Strandbad Point lohnen sich für einen Besuch. Daneben gibt es die Möglichkeit, Golf zu spielen, Paragliding zu betreiben oder dem Hochseilgarten in Gmund einen Besuch abzustatten. www.wallbergbahn.de www.tegernsee.com  
2017-07-30T21:23:45+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden