Der Tegernsee: Wo Prominente gerne wohnen

Haben Sie gewusst, dass der Tegernsee zu den saubersten Seen Bayerns gehört? Dank kontinuierlicher Verbesserung der Kanalisationsanlagen seit den 60er Jahren ist die Wasserqualität hervorragend. Doch nicht nur das Wasser ist im wahrsten Sinne des Wortes astrein, viele deutsche Prominente schätzen und lieben die eindrucksvolle bayerische Landschaft am Tegernsee. Gunter Sachs oder Ludwig Erhard hatten einst ihre Anwesen rund um den Tegernsee, und auch heute noch könnte Ihnen mit ein wenig Glück dort ein bekanntes Gesicht über den Weg laufen.

Die keltische Trinkwasserquelle für München

Es gibt viele Geschichten über den Namen des Sees – eine davon zum Beispiel besagt, dass der Name auf die Tiguriner, einen Keltenstamm, zurückgeht. Zum Tegernsee, Eigentum des Freistaates Bayern, gehören außerdem zwei größere Buchten und die Ringseeinsel. Die Stadt Tegernseer Tal befindet sich zudem am östlichen Ufer des Sees, sie darf die Bezeichnung „heilklimatischer Kurort“ tragen. Die exzellente Wasserqualität des Tegernsees ist der Tatsache zu verdanken, dass seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Kanalisationsanlagen sukzessive verbessert wurden. Die Stadt München bezieht zudem ihr Trinkwasser von dort.  
Boote auf dem Tegernsee in Bayern, Deutschland

Tegernsee, Bayern, Deutschland – © SG- design- fotolia.com

Sehenswürdigkeiten am Tegernsee: Wasserfälle und die Frage, wo der Käse herkommt (nein, nicht aus dem Laden)

Begeisterte Wanderer sollten sich die Wasserfälle am Tegernsee nicht entgehen lassen: Die Josefstaler oder Sibli Wasserfälle sind im Sommer wunderschön, aber auch im Winter sehenswert, wenn es nach Regenfällen besonders viel Wasser gibt. Und wenn wir schon einmal beim Element Wasser sind, kann es gleich mit einem Besuch im Aquadom Bad Wiessee weitergehen. In 60.000 Litern Wasser leben dort Fische aus heimischen Gefilden – ein Muss für alle, die sich für den heimischen Fischbestand interessieren! Nach so vielen Ausflügen bekommt man sicherlich Appetit, und was liegt näher, als eine Führung durch eine bayerische Käserei? In der Naturkäserei Tegernseer Land werden Besichtigungen für Interessierte und Wissensdurstige angeboten. Dort erfahren Sie alles über die Verarbeitung bis hin zum Reifeprozess des Käses. Egal, ob zu zweit oder mit einer größeren Gruppe, die Mitarbeiter der Naturkäserei zeigen und erklären gern ihre Arbeitsstätte.

Rottach-Egern am Tegernsee

Rottach-Egern am Tegernsee – © travelpeter- fotolia.com

Fröhliches Stöckeschwingen rund um den Tegernsee und Golfen in malerischer Atmosphäre

Da geht jedem Golfer das Herz auf: am Tegernsee lässt es sich ganz wunderbar bei einer Runde Golf entspannen und relaxen. Egal ob Anfänger oder fortgeschritten, rund um den Tegernsee stehen Ihnen bis zu 43 Anlagen zur Auswahl frei. Die Bandbreite reicht von herausfordernden 18-Loch-Plätzen bis hin zu 6-Loch-Plätzen für „Golffrischlinge“. Umgeben von einer prächtigen und malerischen Landschaft mit Blick auf die Berge findet man rund um den Tegernsee traditionsreiche Golfanlagen, die zum Teil bereits seit 30 Jahren in Betrieb sind. Wer stattdessen lieber seinen Kreislauf in Schwung bringen möchte, kann eine Runde um den Tegernsee Nordic Walken. Die Vorteile liegen bei dieser Sportart klar auf der Hand: erhöhter Kalorienverbrauch, die Gelenke werden durch die Benutzung von Stöcken geschont und die Muskulatur vor allem im Brustbereich wird trainiert und gestärkt. Jetzt bleibt nur noch die Frage, welche Tour man wählen sollte – je nach Kondition und Fortgeschrittenengrad gibt es mehrere Strecken zur Auswahl. Weitere Informationen: www.tegernsee.com/wandern-berge/nordic-walking-strecken-am-tegernsee.html www.tegernsee-travel.de/Regionales/Tegernsee-Sehenswuerdigkeiten-Highlights/Wasserfaelle
2019-04-04T15:19:46+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden