Christoph Hormel, Porträt

Zur Person

Christoph Hormel ist Küchenchef im Siedepunkt Restaurant  (+ 100GRAD Restaurant und Kochschule Siedepunkt Lehrwerkstatt) des Best Western Plus Atrium Ulm. In seiner Position ist der geprüfte Küchenmeister sowohl für die Gastronomie des Hotels als auch für den À-la-carte-Bereich der Restaurants verantwortlich. Nach seiner Ausbildung zum Koch absolvierte der gebürtige Hesse unterschiedliche Stationen in der Region. Unter anderem war er im Landgasthof Adler in Rammingen, im Wiley Club Neu-Ulm, im Restaurant Turmstuben in Neenstetten sowie im Restaurant Goldener Bock in Ulm tätig, bis er schließlich 2012 als  Küchenchef ins Siedepunkt Restaurant wechselte.

Aktuelle Auszeichnungen

  • Der Varta-Führer: 3 Diamanten | Varta-Tipp Küche | Varta-Tipp Service
  • Guide Michelin: 1 Stern
  • Gusto: 7 Pfannen
  • Der Feinschmecker: 2,5 F
  • Gault Millau: 16 Punkte
  • Schlemmer-Atlas: 3 Kochlöffel
Christoph Hormel, Foodbild

Das Interview

Warum sind Sie Koch geworden?

… weil ich gerne esse 😊

Könnten Sie sich einen anderen Beruf vorstellen – und wenn ja, welchen?

Ja, ich wollte mal Arzt werden und habe begonnen, Humanmedizin zu studieren – dann kam aber die Gastronomie dazwischen.

Was ist für Sie das Wichtigste beim Kochen?

Geschmack!!!

Welches Essen macht Sie glücklich?

Ich liebe Schmorgerichte wie Rindsrouladen und Kalbsbacken, werde aber auch bei einem großen Menü im Sternerestaurant glücklich.

Was würden Sie niemals essen?

Nichts, habe bis jetzt alles probiert. Ob ich es dann mag, ist eine andere Sache.

 

Was bringt Sie aus der Fassung?

Dummheit und Ignoranz.

Das größte Lob, das Sie jemals bekommen haben?

Wenn mein Patenkind seinen Geburtstagskuchen liebt!

Wie haben Sie persönlich die gastronomische Corona-Pause überstanden?

Ich habe mir viele Gedanken um unsere gastronomischen Projekte gemacht und mich von meiner Hüftoperation auskuriert.

Wie wird die Zukunft des Fine Dining nach Corona aussehen?

Allgemein geht der Trend mehr zu casual fine dining, denke ich, und kürzerer Verweildauer im Restaurant. Also da sehe ich für unser Siedepunkt Restaurant wenig Probleme.

Wo oder wie erholen Sie sich?

Beim Sport auf dem Rennrad oder dem Mountainbike.