Weinbaugebiet Pfalz – Tradition mit Prädikat

Die Pfalz ist das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Westlich des Rheins, in einem Dreieck zwischen Mannheim, Karlsruhe und Kaiserslautern, liegt Neustadt an der Weinstraße, die vielleicht bekannteste Stadt im Weinbaugebiet Pfalz. An den westlichen Rand der Rheinebene grenzt das Mittelgebirge Haardt. In der hügeligen Landschaft seines Vorgebirges erstreckt sich das Weinbaugebiet beidseitig der Deutschen Weinstraße. Im Süden endet die Pfalz an der Grenze zum Elsass, im Norden beim Übergang nach Rheinhessen. Das gesamte Weinbaugebiet Pfalz erleben Sie am besten direkt entlang der Weinstraße.

 

Das deutsche Weintor in Schweigen an der südlichen Weinstraße, Weinbaugebiet Pfalz

Das deutsche Weintor in Schweigen an der südlichen Weinstraße © pb press – Fotolia.com

Entlang der Weinstraße durch die „Toskana Deutschlands“

Die Deutsche Weinstraße beginnt an der französischen Grenze. In Schweigen-Rechtenbach durchschreiten Sie das Deutsche Weintor, welches den Beginn dieser ältesten touristischen Straße Deutschlands bildet. Von hier aus fahren Sie immer weiter nach Norden durch die Toskana Deutschlands, die mit ihren über 1800 Sonnenstunden jährlich beinahe mediterranes Klima erreicht. Die Gegend wird nicht nur durch den Wein geprägt, sondern auch durch die zahlreichen Mandelbäume, deren Blüte Sie alljährlich im Frühling bewundern können. Etwa auf halber Strecke passieren Sie Neustadt an der Weinstraße. Besuchen Sie hier das Deutsche Weinlesefest im Herbst und erleben Sie die Krönungszeremonie der Pfälzischen und der Deutschen Weinkönigin. Das nördliche Ende der Weinstraße erreichen Sie schließlich am Haus der Deutschen Weinstraße, das an der Grenze zu Rheinhessen steht.

 

Weinprobe, Weinbaugebiet Pfalz

Weinprobe – © Visions-AD- fotolia.com

Weinfeste und Weinproben im Weinbaugebiet Pfalz

Entlang der Weinstraße dreht sich natürlich alles um den Wein. In kleinen Straußenwirtschaften genießen Sie Weinproben oder Sie verkosten direkt beim Winzer die besten Jahrgänge aus der eigenen Kelterei. Sonnige Wege begleiten die Straße, und eine Weinwanderung durch die Pfalz belohnt Sie mit wunderschönen Ausblicken. Der Weinbau wird in dieser Region vom Riesling dominiert, gefolgt von Müller-Thurgau. Pfälzerweine sind oft Weißweine, aber auch sehr gute Rotweine werden in der Pfalz angebaut. Die berühmten Weinfeste der Pfalz sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen, nicht nur wegen der herzlichen Gastfreundschaft der Pfälzer. Bekannt sind die Weinfeste auch für ihre Schoppengläser, durch die runden Einkerbungen im Glas auch als „Dubbegläser“ bekannt, in denen Weinschorle ausgeschenkt wird. Wollen Sie mehr als nur eine Weinsorte verkosten, finden Sie jederzeit in unmittelbarer Nähe eine gemütliche Pension.

2018-03-28T10:44:25+02:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden