Die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel

Die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel beherbergt eine herausragende Sammlung von Werken der Klassischen Moderne und der Gegenwartskunst und hat sich als meistbesuchtes Kunstmuseum der Schweiz etabliert.

Die Sammlung der Fondation Beyeler

Fondation Beyeler, Blick in den Monet-Saal

Am 18. Oktober 1997 wurde die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel offiziell eröffnet. Seither hat die bedeutende Sammlung von Hildy und Ernst Beyeler eine der Öffentlichkeit zugängliche Heimstätte gefunden. Die Sammlung der Fondation Beyeler besteht aus rund 400 Werken von über 70 Künstlern und vermittelt einen vielfältigen Einblick in die Kunst der klassischen Moderne und der Gegenwart. Vertreten sind Künstler des Spät- und Postimpressionismus wie Paul Cézanne, Vincent van Gogh und Claude Monet, Künstler des Kubismus wie Pablo Picasso und Georges Braque sowie weitere repräsentative Werkgruppen von Joan Miró, Piet Mondrian, Wassily Kandinsky, Henri Matisse und Paul Klee. Der amerikanische Expressionismus wird vertreten durch Mark Rothko und Barnett Newman. Die Sammlung schliesst zeitlich mit Werken von Lucas Arruda, Georg Baselitz, Marlene Dumas, Roni Horn, Gerhard Richter, Wolfgang Tillmans und Jordan Wolfson ab. Hinzu kommen einige ausgewählte Skulpturen aus Afrika, Alaska und Ozeanien, die einen spannungsvollen Kontrapunkt zum europäisch-amerikanischen Kulturgut bilden.

Die Architektur der Fondation Beyeler

Der Park der Fondation Beyeler im Frühling

Das neue Museum wurde in einer etwa dreijährigen Bauzeit vom Genueser Architekten Renzo Piano erbaut, der unter anderem auch das Centre Pompidou in Paris realisiert hat. Piano hat mit dem Bau ein ruhiges, zurückhaltendes Bauwerk schaffen wollen. Das mit rotem Porphyrstein verkleidete Gebäude besteht aus vier parallelen, monumentalen Längsmauern, verglasten Stirnseiten und einem an der westlichen Längsseite gelegenen Wintergarten, der den Blick auf die Landschaft freigibt. Das über den Längsmauern schwebende Glasdach versorgt das Innere gänzlich mit dem für Kunst so wertvollen Tageslicht. Die Ausstattung der zweiundzwanzig Ausstellungsräume verzichtet bewusst auf jede Art von sichtbaren technischen oder gestalterischen Details.

Neben Sammlung, Architektur und Sonderausstellungen ist die Kunstvermittlung ein weiterer Schwerpunkt des Museums. Hinzu kommen Veranstaltungen, die das Ziel haben, »spartenübergreifend« den Blick auf die Kunst zu schärfen. Dieses Veranstaltungsangebot wird rege genutzt und bereichert das umfassende Angebot der Fondation Beyeler um eine weitere Facette.

FONDATION BEYELER
Baselstrasse 101
CH-4125 Riehen/Basel
Tel. +41 61 645 97 00
2019-11-25T09:48:20+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden