Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven

Das preisgekrönte Deutsche Auswandererhaus wurde im Jahr 2005 eröffnet und ist Deutschlands erstes Migrationsmuseum. Es präsentiert nicht nur 300 Jahre Geschichte der deutschen Überseewanderung, sondern seit 2012 auch der Einwanderung nach Deutschland.

Die Geschichte des Deutschen Auswandererhauses

Das Deutsche Auswandererhaus befindet sich an einem historischen Standort: Der Neue Hafen in Bremerhaven wurde 1852 eröffnet und war bis 1890 der letzte deutsche Hafen von knapp 1,2 Millionen Menschen, die in die Neue Welt aufbrachen. Neben dem Neuen Hafen waren der Alte Hafen, die Kaiserhäfen und die Columbuskaje Abfahrtsorte für die insgesamt 7,2 Millionen Auswanderer, die von Bremerhaven aus in die Neue Welt zogen. Über zwanzig Jahre hatten sich in Bremerhaven Menschen aus Kultur, Politik und Wirtschaft für ein Museum zum Thema Auswanderung eingesetzt. Eröffnet wurde das Deutsche Auswandererhaus im Jahr 2005; der Erweiterungsbau zeigt seit 2012 über 300 Jahre Einwanderungsgeschichte nach Deutschland.

Von Bremerhaven aus geht die Reise bis zum New Yorker „Grand Central Terminal“, wo Besucher mehr über die Lebenswege der Auswanderer in der Neuen Welt erfahren.

Die Ausstellung im Deutschen Auswandererhaus

Anhand 33 realer Familiengeschichten werden im Deutschen Auswandererhaus 300 Jahre deutsche Migrationsgeschichte informativ vermittelt. Besucher begleiten die Lebensgeschichte jeweils eines Aus- und eines Einwanderers während des Rundgangs durch das Museum. Der Rundgang beleuchtet wichtige Stationen auf dem Weg in die Neue Welt wie die Wartehalle, die Kaianlage oder die Überfahrt. Im Erweiterungsbau taucht der Besucher ins Jahr 1973 in Deutschland ein – das Jahr des Anwerbestopps ausländischer Arbeitskräfte. An verschiedenen Stationen wie dem Reisebüro, dem Fotoladen oder dem Frisör werden das Schicksal und die Lebensgeschichten von Einwanderern in die Bundesrepublik gezeigt.

Über die Dauerausstellung hinaus vertiefen im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven wechselnde Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Führungen und Tagungen ganz verschiedene Aspekte von Migration. Zudem gibt es im Raum für Familienrecherche die Möglichkeit, nach ausgewanderten Vorfahren zu suchen.

Deutsches Auswandererhaus
Columbusstraße 65
27568 Bremerhaven
Tel.: +49 / (0) 471 / 90 22 0 – 0
2019-10-29T13:53:19+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden