Edersee

Was die Fläche angeht, ist der Edersee der zweitgrößte See der Bundesrepublik. Er befindet sich im Naturpark Kellerwald-Edersee und in der Nähe des gleichnamigen Nationalparks, unweit von Schloss Waldeck gelegen. Bei einem Besuch werden Sie neben den üblichen Aktivitäten auf dem Wasser viele Möglichkeiten haben, etwas zu unternehmen; bekanntlich gibt es rund um das Gewässer jede Menge zu entdecken. Wie wäre es mit einem Spaziergang durch ein Meer von Baumkronen? Zum Glück muss man sich dafür heutzutage nicht von Baum zu Baum hangeln, es geht auch wesentlich einfacher. Ob Sie nun mit Ihrem Partner oder mit der ganzen Familie kommen, der Baumkronenweg stellt einen entspannten Spaziergang durch eine wunderschöne Waldlandschaft dar – nur mit dem Unterschied, dass man sich dabei einige Meter über dem Boden inmitten von Baumkronen befindet.

Edersee, Blick von der Staumauer auf Schloß Waldeck

Edersee, Blick von der Staumauer auf Schloß Waldeck – © Schneider Foto- fotolia.com

Etwa 40 Kilometer vom Edersee entfernt und deshalb wunderbar geeignet für einen Tagesausflug befindet sich die Stadt Kassel. Schloss Wilhelmshöhe, die Orangerie, der Bergpark und die Herkulesstatue sind nur einige der Sehenswürdigkeiten dieses Ortes. Vor allem Kinder werden sich über einen Besuch im Maislabyrinth zwischen Vöhl-Basdorf und Vöhl freuen: dieser ökologisch korrekte Freizeitpark ist 30.000 qm groß und verfügt unter anderem über einen Beachvolleyball- und Abenteuerspielplatz, eine Heu-Hüpfburg, ein Maislabyrinth und einiges mehr. Noch mehr Spaß für den Nachwuchs gibt es bei der Sommerrodelbahn in Waldeck. Neben einer Rodelbahn gibt es zudem einen Streichelzoo, ein Trampolin, eine Erlebnisgolfanlage sowie einen Kletterpark.

Sehenswürdigkeiten: Baumkronenweg (auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet), Kassel, Maislabyrinth, Sommerrodelbahn

Geographische Lage: Landkreis Waldeck-Frankenberg, Nordhessen

Durchschnittliche Wassertemperatur: n.b.

Rad- und Wanderwege: der Urwaldsteig Edersee (68 km) führt Sie als Wanderer durch die wunderschönen Buchen- und Eichenwälder des Edersees. Wenn Sie stattdessen lieber in die Pedale treten, empfiehlt sich der Edersee Radweg (50 km)

Sonstiges: Der Edersee verfügt über einen Golfplatz, diverse Campingplätze, mehrere Bootsverleiher, ein Quadcenter, eine Segelschule, Cafés, Restaurants und vieles mehr. Das Gewässer besitzt viele Uferstellen, die direkt zum Wasser führen, allerdings gibt es nicht an allen Stellen eine Badeaufsicht. Bademöglichkeiten gibt es in Waldeck, der Nieder-Werber-Bucht, in Rehbach, auf der Halbinsel Scheid, in Bringhausen und an der Sperrmauer. Tiere dürfen mitgebracht werden. Baden ist in der Nähe der Staumauer in der Wasserski-Zone untersagt.

www.edersee.de

www.edersee-radweg.de

2017-07-30T22:22:24+02:00