Die Mecklenburgische Schweiz: Im Land der Seen und Schlösser

Mitten in Mecklenburg-Vorpommern erstreckt sich eine ganz besondere Landschaft: die Mecklenburgische Schweiz, von der Eiszeit geformt und geprägt von Wäldern, weiten Feldern, grünen Hügeln, düsteren Moorlandschaften, zahlreichen Seen, Flüssen und Kanälen sowie einer Vielzahl von Schlössern und Herrenhäusern mit herrlichen Landschaftsparks – eine Region der Erholung und Entspannung.

Seen und Eichen: Natur entdecken in der Mecklenburgischen Schweiz

Die Mecklenburgische Schweiz ist eine ganz besondere Naturlandschaft: die vielen sanften Hügel und die zahlreichen Seen künden noch heute von einer bewegten Vergangenheit, als diese Landschaft in der letzten Eiszeit entstand. Im UNESCO Geopark Mecklenburgische Eiszeitlandschaft kann man sich über die vielen unterschiedlichen Landschaften informieren, die aus der letzten Eiszeit entstanden sind, und ausgedehnte Wanderungen durch Moore, Quellen und Hügelketten versprechen Erholung pur. Prägend für die Region ist zudem der Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See, der ein europäisches Vogelschutzgebiet ist und wichtiges Durchzugsgebiet für Kraniche oder Wildgänse. Hier gibt es auch die drei größten Seen der Mecklenburgischen Schweiz zu bewundern, den Malchiner See, den Teterower See sowie den Kummerower See, den viertgrößten See des Bundeslandes.
Uferzone am Kummerower See

Der Kummerower See in der Mecklenburgischen Schweiz © Udo Kruse – Fotolia.com

Eine weitere Besonderheit verbirgt sich bei Ivenack: hier kann man mehrere 1000-jährige Eichen bewundern, die einen Umfang von bis zu 11 Metern sowie eine Höhe von über 35 Metern erreichen.

Burgen, Schlösser, Herrenhäuser: Sehenswürdigkeiten in der Mecklenburgischen Schweiz

Die Mecklenburgische Schweiz ist eine Region der großen und kleinen Schlösser – überall ragen sie aus der urwüchsigen Landschaft und prägen das Land mit ihren Bauten, Türmen und weitläufigen Parkanlagen. Die wohl bekannteste Anlage dieser Art ist die Burg Schlitz, eine der bedeutendsten klassizistischen Schlossanlagen, die heute ein Hotel beherbergt. Sehenswert ist neben dem Schloss auch der umgebende Landschaftspark mit breiten Alleen, alten Bäumen und versteckten Teichen sowie fast 40 Denkmälern in Form von Obelisken, Grotten und Säulen. Bekannt ist auch der Skulpturenweg von der Burg nach Görzhausen, der die Idee des Landschaftsparks mit seinen Kunstobjekten aufnimmt und zeitgenössische Skulpturen entlang des Weges plaziert, ohne die umgebende Natur zu stören. Einen Abstecher wert ist auch das Städtchen Basedow, das ebenfalls eine Schlossanlage beherbergt – die Reste der Anlage stammen aus dem 13. Jahrhundert, sein heutiges Gesicht erhielt das Schloss vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Der Park im Stil eines englischen Landschaftsparks wurde von dem berühmten Landschaftsgestalter Lenné angelegt. Sehenswert ist auch die dörfliche Struktur mit der Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert mit ihrer punkvollen Ausstattung aus dem 16. und 17. Jahrhundert.
Malchin: Kalensches Tor

Das Kalensche Tor in Malchin in der Mecklenburgischen Schweiz © Udo Kruse – Fotolia.com

Zu Wasser und zu Land: Aktiv in der Mecklenburgischen Schweiz

Die Mecklenburgische Schweiz mit ihren sanften Hügeln und weiten Wiesen eignet sich natürlich hervorragend zu ausgedehnten Wanderungen und Radtouren – ein weit verzweigtes Wegenetz sorgt dafür, dass man die urwüchsige Landschaft der Region mit allen Sinnen genießen kann. Beliebt sind jedoch auch Touren auf den vielen Wasserläufen und Seen – die Mecklenburgische Schweiz ist ideal zum Wasserwandern. Über verschiedene Kanäle kann man die drei großen Seen der Region ansteuern, und auf dem größten Fluss der Region, der Peene, sind Boots- und Kanutouren möglich. Und wer gerne den Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See erkunden möchte, dem seien die geführten Gruppenwanderungen durch das Naturschutzgebiet empfohlen. Weitere Informationen: http://www.mecklenburgische-schweiz.com
2019-03-24T17:31:07+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden