Natur und Landschaft in Ostbelgien

Viele Faktoren machen Ostbelgien und seine Bewohner so einzigartig. Besonders stolz ist man auf die Natur und Landschaft mit der einzigartigen Hochmoorebene des Hohen Venns, aber auch viele Täler, Bäche, Flüsse und Seen sind einen Besuch wert.

Landschaften in Ostbelgien

Auf etwa hundert Kilometern Länge und dreißig Kilometern Breite punktet Ostbelgien mit einer ganzen Reihe unterschiedlichster Landschaften: Das Hohe Venn bildet mit Tümpeln, Mooren und mageren Birkenwäldern ein in Europa einzigartiges Naturschutzgebiet, die Seen von Eupen, La Gileppe und Bütgenbach gehören zu den fünf größten Binnengewässer des Landes. Weiter südlich beginnt mit den Ardennen Belgiens waldreichstes Gebiet. Bei Sankt Vith gehen die Ardennen in die Mittelgebirgskämme der Eifel über. Verschwiegene Täler wie das der Our sorgen für Naturwunder auf Schritt und Tritt.

Landschaft im Hohen Venn

Typisch für Ostbelgien sind zudem Heckenlandschaften – zu den Heckendörfern zählen vor allem Sourbrodt, Ovifat, Robertville, Outrewarche, Weywertz, Elsenborn und Nidrum. Hecken entwickelten sich erst im 19. Jahrhundert, parallel zum Fortschreiten der Weideflächen und der Milchwirtschaft. Die Hecken sind also Zeugen einer speziellen Nutzung des ländlichen Raumes, die jedoch zu verschwinden drohen. Die Wallonische Region hat darum eine Prämie ausgesetzt, die den Unterhalt der Hecken durch die Landwirte finanziell fördert. Dank dieser Beihilfe werden in der belgischen Eifel 856 km Hecken geschützt.

Seenvergnügen pur

Am Fuße des Hohen Venns liegt das idyllische Dorf Robertville, eine grüne Oase in purer Natur. Hier bietet der See von Robertville eine angenehme Atmosphäre zum Entspannen. Nicht nur die außergewöhnliche Reinheit des Wassers, auch ein Freibad mit Liegewiese sowie ein kleiner Sandstrand und Wassersportmöglichkeiten wie angeln, Tretboot fahren, rudern oder schwimmen sorgen für Erholung pur. Zudem ist nicht nur der See, sondern auch das Dorf selbst sowie die mittelalterliche Burg Reinhardstein einen Besuch wert.

Die Talsperre von Bütgenbach ist das Wassersportmekka der Region. Die vielseitige Infrastruktur und die Lage am Fuße des Vennplateaus machen den gesamten Komplex zu einem idealen Ferienort, der optimale Voraussetzungen bietet für Wasser- und Abenteuersport. Wenige Kilometer vom Eupener Stadtzentrum entfernt erhebt sich eine gigantische Betonwand: Die Wesertalsperre. Der am Zusammenfluss von Weser und Getzbach durch die Talsperre entstandene Stausee bietet Freizeitangebote wie einen Wasser- und Waldlehrpfad und die höchsten Kletterwand der Euregio.

Die idyllischen Flusstäler Ostbelgiens

Das wunderschöne Tal der Our, Zufluss von Sauer, Mosel und schließlich Rhein, gehört zu den schönsten Naturlandschaften Ostbelgiens. Die Orte Manderfeld, Schönberg, Lommersweiler und Burg-Reuland, umgeben von zahlreichen verschlafenen Weilern, laden sowohl natur- als auch kulturliebende Menschen zu einem Aufenthalt ein. Geprägt vom herausragenden Landschaftsbild des Hohen Venns zeigt sich das Malmedyer Land: Die sogenannte Malmedyer Wallonie, sprich die französischsprachigen Gemeinden Malmedy und Weismes, hat vor allen Dingen einige gastronomische Highlights zu bieten.

Ourtal

Als Herzstück der belgischen Eifel gelten das St. Vither Land und das obere Ameltal. St. Vith als Handelszentrum und die Gemeinde Amel als eine der ältesten Siedlungen der Region können mit sehr unterschiedlichen Reizen aufwarten. Als Gegenpol zum Massentourismus erwartet die Gäste hier eine sich selbst überlassene Natur. Das Eupener Land mit Weser- und Göhltal ist als Land der Burgen und Schlösser bekannt und bietet mit Eupen als heimliche Hauptstadt Ostbelgiens ein touristisches Highlight. Ebenso sehenswert ist Raeren mit seinem international renommierten Töpfereimuseum.

Weitere Tipps

entdecken

Bildquellen

  • Landschaft im Hohen Venn: © Juergen Weiland - stock.adobe.com
  • See Bütgenbach: © Stephan Offermann
  • See Robertville: © Stephan Offermann
  • Ourtal: © ostbelgien.eu
  • Sommer in den Alpen: © Andreas P - stock.adobe.com
  • Dechenhöhle, Kaiserhalle: © BF Dechenhöhle
  • Frühling: © Smileus - stock.adobe.com
  • Mohnstrudel: © Printemps stock.adobe.com
  • See Robertville, Luftaufnahme: © RSI Robertville
2023-05-31T06:12:13+02:00