Nachgefragt bei… Thomas Hübner

Thomas Hübner, Porträt

Zur Person

Nach seiner Ausbildung im Restaurant Vau in Berlin unter Kolja Kleeberg arbeitete Thomas Hübner unter anderem im Restaurant Margaux und im Restaurant Facil in Berlin, 12 Jahre in Italien sowie in Montecarlo, bevor er nach Deutschland zurückkehrte und seit 2016 als Küchenchef für das Gourmetrestaurant Alte Überfahrt in Werder (Havel) verantwortlich ist. In dem denkmalgeschützten Gebäude aus der Jahrhundertwende direkt an der Promenade serviert er mit seinem Team eine klare, kreative wie präzise zubereitete Gemüseküche, der Fisch und Fleisch von den Besten aus der Region an die Seite gestellt werden. Im Restaurant Alte Überfahrt zelebriert Thomas Hübner seinen ganz eigenen Stil, in dem sich sowohl sein hohes Maß an handwerklichem Können als auch seine Kreativität und seine Liebe zu Italien widerspiegeln.

Aktuelle Auszeichnungen

  • Der Varta-Führer: ✔
  • Guide Michelin: ✔
  • Gusto: ✔
  • Der Feinschmecker: ✔
  • Gault Millau: ✔
  • Schlemmer-Atlas: ✔
  • Der große Guide:
Thomas Hübner, Foodbild

Das Interview

Warum sind Sie Koch geworden?

Koch war schon von Kindestagen an mein Traumberuf.

Was ist für Sie das Wichtigste beim Kochen?

Ich bin ein absoluter Produktfanatiker. Ich brauche sehr gute Produkte, um etwas Nachhaltiges zu schaffen. Die Natur ist der Star und natürlich die Produzenten.

Woher holen Sie sich die Inspiration für Ihre Speisekarte?

Die Jahreszeit spielt eine ganz wesentliche Rolle und demnach mein Gefühl, was ich gerade in diesem Moment selbst essen wollen würde. Der Ort, an dem man sich befindet, gibt die Küchenrichtung vor. Das heißt bei uns Süßwasserfische und viel Gemüse. Und natürlich der Schlossgarten Petzow!

Welches Essen macht Sie glücklich?

Alles, was mit Liebe und Aufrichtigkeit gemacht wurde.

Was würden Sie niemals essen?

Convenience-Produkte

Was bringt Sie aus der Fassung?

Unehrlichkeit.

Haben Sie kochende Vorbilder?

Vincent Klink und Massimo Bottura.

Mit welchem Politiker oder welcher Politikerin würden Sie gerne einmal gemeinsam essen?

Gregor Gysi.

Das größte Lob, das Sie jemals bekommen haben?

„Wir waren von Ihrem Essen wie berauscht, obwohl wir keinen begleitenden Wein zum Menü getrunken haben.“

Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit und wie erholen Sie sich?

Ich liebe es, in der Natur zu sein, und beschäftige mich gerne mit Mode, Architektur, Kunst und Geschichte.

Nachgefragt bei Spitzenköchen

zu den Interviews

Bildquellen

  • Thomas Hübner, Porträt: © Alte Überfahrt / Foto: Jörg Lehmann
  • Thomas Hübner, Foodbild: © Alte Überfahrt / Foto: Jennifer Marke
  • Benjamin Kriegel, Porträt: © Sascha Perrone
  • Zsolt Fodor, Porträt: © Kulturhof Stanggass
  • Thomas Hübner Beitragsbild: © Alte Überfahrt / Foto: Jörg Lehmann
2023-07-06T14:25:48+02:00