Stephan Hentschel, Porträt

Zur Person

Stephan Hentschel ist gebürtiger Sachse, er wuchs in Riesa an der Elbe auf. Nach seiner Ausbildung in Ladbergen zog es ihn 2001 nach Berlin. Als das Restaurant Cookies Cream im November 2007 eröffnete, war Hentschel gerade einmal 25 Jahre alt. Seitdem hat er als Küchenchef die vegetarische Küche auf ein Niveau gehoben, wie es das in Berlin bis dato nicht gab. Der Schwerpunkt seiner Küche liegt auf Gemüse, deshalb beschränkt er sich bewusst und verzichtet komplett auf Zutaten wie Pasta, Reis und Tofu. Behandelt werden Gemüse und Kräuter aber genauso wie in der Fleischküche: Es wird gegrillt, in Salzteig gegart, im Ofen geschmort oder gepökelt. Die Menüs – von Stephan Hentschel schmackhaft und handwerklich perfekt zubereitet – lassen vegetarische Feinschmeckerherzen höher schlagen.

Stephan Hentschel, Foodbild

Aktuelle Auszeichnungen

  • Der Varta-Führer: ✔
  • Guide Michelin: ✔
  • Gusto: ✔
  • Der Feinschmecker: ✔
  • Gault Millau: ✔
  • Schlemmer-Atlas: ✔
Stephan Hentschel, Foodbild

Das Interview

Warum sind Sie Koch geworden?

Meine Mutter war Floristin, eigentlich wollte ich etwas mit Pflanzen machen. Bei einem Schülerpraktikum in einer Küche hab ich dann beschlossen, mich um die essbaren Pflanzen zu kümmern. J

Könnten Sie sich einen anderen Beruf vorstellen – und wenn ja, welchen?

Ja. Ich bin in Ostdeutschland geboren, man konnte nicht die ganze Welt bereisen und ein Berufswechsel war selten möglich. Dennoch: Man kann so viele kreative Sachen machen. Ich selbst war schon Unternehmer und selbstständig. Früher war ich als DJ und Veranstalter tätig. Mittlerweile bin ich auch als Unternehmensberater unterwegs.

Was ist für Sie das Wichtigste beim Kochen?

Genuss, Herz und Nachhaltigkeit

Welches Essen macht Sie glücklich?

Essen, das mit Liebe gekocht ist.

Was würden Sie niemals essen?

Gefährdete Arten.

Was bringt Sie aus der Fassung?

Ungerechtigkeit.

Was charakterisiert Ihrer Meinung nach einen Genießer?

Freude am Essen, Interesse an neuen Erlebnissen und Qualitätsbewusstsein.

Mit welchem Politiker würden Sie gerne einmal gemeinsam essen?

Martin Sonneborn.

Wie wird die Zukunft des Fine Dining nach Corona aussehen?

Genau wie vorher, nur mit weniger Restaurants.

Wo oder wie erholen Sie sich?

In Ryokan in Japan.

Weitere Interviews mit Spitzenköchen

Interviews
Interviews

Bildquellen

  • Stephan Hentschel, Porträt: © Marcus Zumbansen
  • Stephan Hentschel, Foodbild: © pewpew.productions
  • Stephan Hentschel, Foodbild: © pewpew.productions