Nachgefragt bei… René Stein

René Stein, Porträt

Zur Person

René Stein absolvierte seine Lehre im Landhaus Syburg und arbeitete danach an Stationen wie dem Tiger Palast und dem Restaurant Amador in Langen, bevor er in die USA wechselte und dort im Liberty National Golf Club NJ, im Restaurant Seasonal NYC, im Hospoda NYC sowie im The Rose / Chefs Table Subrosa Jackson WY Erfahrungen sammelte. Zurück in Deutschland verschlug es ihn zunächst zum Restaurant Schwarzer Adler Kraftshof in Nürnberg. Seit 2022 ist er Chef de Cuisine im Restaurant Tisane in Nürnberg und zaubert hier vor den Augen von maximal 16 Gästen ausgefeilte kulinarische Kompositionen auf die Teller.

Aktuelle Auszeichnungen

  • Der Varta-Führer: ✔
  • Guide Michelin: ✔
  • Gusto: ✔
  • Der Feinschmecker: ✔
  • Gault Millau: ✔
  • Schlemmer-Atlas: ✔
  • Der große Guide: ✔
René Stein, Foodbild

Das Interview

Warum sind Sie Koch geworden?

Ich wollte etwas mit den Händen machen, Dachdecker war der erste Gedanke. Doch die Höhenangst hat mich in die Küche getrieben 😉 Ich habe erst im zweiten Lehrjahr Feuer gefangen und gemerkt, was für ein toller Beruf das ist.

Was ist für Sie das Wichtigste beim Kochen?

Es gibt nichts Schöneres, als Ideen auszuarbeiten und zum Leben zu erwecken.

Woher holen Sie sich die Inspiration für Ihre Speisekarte?

Die Inspirationen kommen beim Fahrradfahren oder beim Schulbrot schmieren für die Kids. Was ich damit sagen will: es gibt kein „Inspirationsrezept“. Die Jahreszeit, sprich das Wetter, und mein Gemütszustand spielen allerdings immer eine sehr große Rolle. Konkreter werden diese Inspirationen und die meines Teams beim regen Austausch mit Miguel und Jonas.

Welches Essen macht Sie glücklich?

Kommt auf den Gemütszustand an. Ne Portion Pommes mit Mayo macht mich schon sehr happy 😉

Was würden Sie niemals essen?

Blauschimmelkäse ist etwas, womit du mich jagen kannst.

Was bringt Sie aus der Fassung?

Respektlosigkeit

Haben Sie kochende Vorbilder?

Direkte Vorbilder habe ich nicht mehr, was die kulinarische Seite angeht. Menschen, die mit sich selbst im Reinen sind und das tun, was sie glücklich macht, haben eine Vorbildfunktion für mich.

Mit welchem Politiker oder welcher Politikerin würden Sie gerne einmal gemeinsam essen?

Barack Obama

Das größte Lob, das Sie jemals bekommen haben?

Eine schwierige Frage.

Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit und wie erholen Sie sich?

Viel Zeit mit der Familie, im Sommer in einer Hängematte rumhängen und hier und da auf dem Schlagzeug rumhauen.

Nachgefragt bei Spitzenköchen

zu den Interviews

Bildquellen

  • René Stein, Porträt: © Thorsten Kleine Holthaus
  • René Stein, Foodbild: © Thorsten Kleine Holthaus
  • Randy de Jong, Porträt: © Wolfgang D. Schott - www.mumbomedia.de
  • René Stein, Porträt quer: © Thorsten Kleine Holthaus
2024-06-10T09:12:41+02:00