Marco Wagner, Porträt

Zur Person

Marco Wagner war bereits in mehreren Betrieben in Hamburg und Umkreis tätig, unter anderem in der Bank in Hamburg. Ebenso waren regionale Stationen dabei, wie das Landhotel Krone in Heitersheim, dort war Marco Wagner als Sous Chef tätig. Zuletzt war er Sous Chef im Eckert Fine Dining in Grenzach-Wyhlen, welches wie die Krone ebenso zur Wio Group gehört. Seit 2019 kocht er im Restaurant Krone in Inzlingen. Kulinarische Ausrichtung: Badisch, leicht, regional.

Aktuelle Auszeichnungen

  • Der Varta-Führer: ✔
  • Guide Michelin: ✔
  • Gault Millau:
  • Gusto:
  • Schlemmer-Atlas: ✔
  • Der Feinschmecker:
  • Der große Guide:
Marco Wagner, Foodbild

Das Interview

Warum sind Sie Koch geworden?

Ich konnte mich schon als Kind früh für das Kochen begeistern und half zu Hause gerne mit.

Was ist für Sie das Wichtigste beim Kochen?

Die Qualität und Frische der Produkte.

Woher holen Sie sich die Inspiration für Ihre Speisekarte?

Ich gehe gerne in andere Restaurants essen, ebenso laufe ich gerne über den Wochenmarkt und lasse mich von den Produkten inspirieren. In der Kombination entstehen dann meine eigenen Ideen.

Welches Essen macht Sie glücklich?

Frisches Essen, kann auch gerne mal international sein.

Was würden Sie niemals essen?

Ich bin immer offen, alles zu probieren, und bilde mir dann hinterher meine Meinung.

Was bringt Sie aus der Fassung?

Ich arbeite nicht gerne bei hoher Lautstärke, deshalb geht es in unserer Küche sehr ruhig und entspannt zu.

Haben Sie kochende Vorbilder?

Nicht speziell einen, ich finde die Art von mehreren bekannten Köchen gut.

Wie wird sich aus Ihrer Sicht das Fine Dining nach der Corona-Pandemie verändern?

Ich denke, das Fine Dining wird auch nach der Pandemie gut dastehen. Die Leute sind einfach froh, dass sie wieder ein bisschen Normalität haben und genießen einfach noch umso lieber.

Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit und wie erholen Sie sich?

In meiner Freizeit verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Familie und spiele leidenschaftlich gerne Fußball.

Weitere Interviews mit Spitzenköchen

Interviews
Interviews