Das Vogtland: Im Land der Brücken und der Musik

Das Vogtland befindet sich ganz im Osten Deutschlands an der tschechischen Grenze und gehört größtenteils zum Bundesland Sachsen sowie in kleinen Teilen zu den Bundesländern Bayern und Thüringen. Geprägt von der Elster und ihren Brücken, zahlreichen Kurorten mit Bädern und Parks sowie den Zentren von Musikinstrumentenbau, Wintersport und Spitzenherstellung gehört das Vogtland zu den attraktivsten Reisezielen in Sachsen.

Kurparks und der Schneckenstein: Natur entdecken im Vogtland

Das Vogtland gehört zu den vulkanisch aktivsten Regionen Mitteleuropas und ist dadurch reich an Heil- und Mineralquellen – Kurorte wie Bad Elster oder Bad Brambach besitzen darum eine lange Tradition und wissen mit Badehäusern und schönen Kurparks Besucher aus Nah und Fern zu begeistern.

Der Historische Kurpark Bad Elster wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im englischen Stil angelegt und gehört zu den schönsten Kurparks Deutschlands, ebenso wie der Kurpark in Bad Brambach, der sogar unter Denkmalschutz steht. Der Landschaftspark in Bad Köstritz wurde bereits im 18. Jahrhundert angelegt und beherbergt ein kleines Tiergehege, und im Greizer Park finden sich viele seltene Gehölze in einem harmonischen Ensemble spätklassizistischer Gartenkunst.

Eine interessante Seltenheit ist der Schneckenstein nahe der gleichnamigen Siedlung, denn er ist Europas einziger Topasfelsen – einige Funde des Minerals aus der Region können im angeschlossenen Vogtländisch-Böhmischen Mineralienzentrum besichtigt werden.

Unter die Erde geht es in Sachsens einziger Schauhöhle, der Drachenhöhle Syrau, die mit klaren Seen und beeindrucken Tropfsteinen zu begeistern weiß – der Sage nach soll dort seit Jahrhunderten bereits ein Drache hausen.

Frühling im Vogtland

Frühling im Vogtland – © gert hochmuth- fotolia.com

Im Land der Brücken: Sehenswürdigkeiten im Vogtland

Das Vogtland ist geprägt vom Fluss Elster und den vielen Brücken, die diesen und andere Wasserläufe überspannen – einige davon halten beeindruckende Rekorde und sind auf jeden Fall einen Abstecher wert.

Die Göltzschtalbrücke, eine Eisenbahnbrücke, ist mit 78 m Höhe bis heute die größte Ziegelsteinbrücke der Welt und eines der eindrucksvollsten Bauwerke des Vogtlandes – insgesamt besteht sie aus mehr als 26 Millionen Ziegeln. Die Friedensbrücke in Plauen gehört mit ihrem 90 m weiten Brückenbogen zu den größten steinernen Brückenbögen der Welt, und die Alte Elstertalbrücke in Plauen wurde bereits im Jahre 1244 urkundlich erwähnt und zählt zu den ältesten ihrer Art in Mitteleuropa.

Das Vogtland hat jedoch nicht nur Brücken zu bieten – die Bäderarchitektur der Kurorte sowie die Innenstadt von Plauen lohnen sich stets für einen Ausflug, und die Region hat auch einige interessante Museen vorzuweisen: Plauen beherbergt als Stadt der Spitzenherstellung ein Spitzenmuseum, und rund um Klingenthal erklingt Musik im Musikinstrumentenmuseum in Markneukirchen, im Musikmuseum Klingenthal und im Harmonika Museum Zwota.

Schloss Burgk an der Talsperre Burgkhammer im Vogtland

Schloss Burgk an der Talsperre Burgkhammer im Vogtland – © Stefan Gräf- fotolia.com

Sommers wie winters: Aktiv im Vogtland

Das Vogtland ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, auch und gerade für Aktivurlauber, die im Sommer beste Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren vorfinden und sich im Winter rund um das Wintersportzentrum Klingenthal mit seiner beeindruckenden Skisprungschanze auf beste Skibedingungen freuen können.

Der Vogtland Panorama Weg führt als Rundweg 225 km durch das Vogtland und ist dank seiner kurzen Etappen von 12 bis 24 km auch ideal als Tagestour geeignet. Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland führt durch drei Bundesländer und verläuft durch die beeindruckenden Landschaften des Naturparks Erzgebirge-Vogtland.

Im Winter lohnt sich für Langläufer ein Besuch in Schöneck: die Kammloipe führt auf 36 km bis ins erzgebirgische Johanngeorgenstadt und gehört zu den schönsten und schneesichersten Loipen Deutschlands.

 

2019-05-15T12:18:45+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden