Eatrenalin: Ein futuristisches Gastronomieerlebnis

Der Europa-Park in Rust hat ein neues Highlight für Kulinarikbegeisterte zu bieten: Das einzigartige Gastronomie-Event-Konzept des Restaurants Eatrenalin ermöglicht ein Eintauchen in unterschiedlichste Welten – und das nicht nur durch Düfte und Geschmack, sondern auch visuell, akustisch und haptisch.

Sinnliche Genusswelten im Restaurant Eatrenalin

Das Restaurant Eatrenalin liegt neben dem Hotel Krønasår im Europa-Park und bietet ein Erlebnis der besonderen Art: Bei der rund zweistündigen Experience betritt man mit innovativer Technik verschiedene aufregende Genusswelten. Das Restaurant kombiniert ein außergewöhnliches Menü mit visuellen Eindrücken, Bewegung und Düften, bringt die Gäste an spektakuläre Orte und schafft so eine neue Restaurantdimension. In den verschiedenen Genusswelten werden während des Acht-Gänge-Menüs alle Sinne angesprochen – sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen. Die Reise durch Raum und Zeit beginnt in der Lounge mit einem Glas Champagner und kleinen Köstlichkeiten zur Begrüßung. Danach beginnt die Sinnesreise.

Zu Beginn „schwebt“ man in den Raum Ocean – und damit in die Tiefen des Meeres. Anschließend erfolgt in Taste eine Geschmacksexplosion: die Gäste probieren die Geschmacksrichtungen süß, sauer, bitter und salzig. Der Raum verändert sich und passt sich den verschiedenen Aromen an. Dem fünften Geschmack, umami, ist ein eigener Raum gewidmet. Anschließend heben die Besucher im Spaceship regelrecht ab: Nach dem Raketenstart gleitet man durch den Weltraum. Die Unendlichkeit des Alls und die Schwerelosigkeit nach Ankunft auf dem Mond erleben die Reisenden im Universe; hier wird ein zweiter Hauptgang serviert. Das Genusserlebnis wird im Raum Incarnation zur Vollendung gebracht. Nach rund zwei Stunden geht es per Fahrstuhl zurück in die Wirklichkeit und man gelangt in die Bar, wo man den Ausflug durch Raum, Zeit, Fiktion und Geschmack ausklingen lassen kann.

Gastronomie auf höchstem Niveau im Eatrenalin

Kulinarisch werden die Gäste mit einem Acht-Gänge Menü verwöhnt. Die Küche vereint dabei moderne und internationale Einflüsse, passend zum jeweiligen Ambiente der Szenerie in den verschiedenen Genusswelten. Verantwortlich für den außergewöhnlichen kulinarischen Genuss zeichnet ein europäisches Spitzenteam unter der Leitung von Küchenchef Pablo Montoro aus Alicante. Das Menü kann wahlweise mit Fisch/Fleisch, aber auch vegetarisch und vegan bestellt werden. Unter dem Titel „Red Dimensions“ oder „Green Dimensions“ stehen Gerichte wie „Rinderfilet | Monolith-Brioche | Süßkartoffel“ aus dem Raum Universe oder „Algensalat | Ingwer-Dashi | Plankton“ aus dem Raum Ocean auf dem Menüplan.

Neuartige Technik sorgt für ein außergewöhnliches Erlebnis

Die Floating Chairs, ein weltweit neues Transportsystem, setzen die Besucher und das Essen in Bewegung. Die hochmoderne Technik begleitet die Gäste während der über zweistündigen Experience: sie reisen auf sinnliche Weise in verschiedene aufregende Welten. Dabei sitzt man in unterschiedlichen Kombinationen – gegenüber oder nebeneinander. Die „schwebenden Stühle“ sind eine patentierte Neuentwicklung und Weltneuheit und können erstmalig in Eatrenalin erlebt werden. Virtuelle Medien sorgen dafür, dass die verschiedenen Genusswelten für die Besucher zur täuschend echten Realität werden. Die Gäste tauchen in die Tiefen des Ozeans ab und fliegen ins All – ohne auch nur einmal von ihren Floating Chairs aufstehen zu müssen. Dabei kommen in einem Zusammenspiel von Medientechnik und Film neuartige LED-Screens und Projektionen zum Einsatz.

Eatrenalin Europa-Park
Roland-Mack-Ring 5
77977 Rust

Außergewöhnliche und verrückte Restaurants

entdecken

Bildquellen

  • Lobby: © Eatrenalin/Europa-Park
  • Raum Ocean: © Eatrenalin/Europa-Park
  • Raum Umami: © Eatrenalin/Europa-Park
  • Topinambur | Schwarzer Trüffel: © Eatrenalin/Europa-Park
  • Vytopna Essen: © Jiri Hlousek / www.2foto.cz
  • Coccodrillo, innen: © Jérôme Galland
  • Außenansicht: © Eatrenalin/Europa-Park
2023-02-17T08:38:56+01:00