Villa Viva Hamburg: Ein Haus, das Brunnen baut

Das neue Hotel Villa Viva befindet sich zwischen Hauptbahnhof und Deichtorhallen im historischen Münzviertel und besticht nicht nur durch hippe Zimmer, eine RoofDrop Bar mit Weitblick über Hamburg und ein modernes Nachhaltigkeitskonzept – in der Villa Viva kann man mit einer Übernachtung sogar Gutes tun.

Soziales Engagement mit einer Übernachtung

Das Hotel Villa Viva ist das neue Social Business von Viva con Agua – mindestens 40% aller Gewinne der Villa Viva Gasthaus GmbH fließen an Viva con Agua und unterstützen damit die Vision “Wasser für Alle”. Viva con Agua verfolgt vor allem ein Ziel: Zugang zu Trinkwasser für alle Menschen zu schaffen. Das Hotel selbst wurde jedoch nicht mittels Spendengelder erbaut, sondern wurde durch einen Zusammenschluss von Investoren wie Bela B. von Die Ärzte, Jan Delay und den Braun-Brüdern vom Miniatur Wunderland finanziert, die insgesamt 5,5 Millionen Euro in das Projekt investiert haben. Entstanden ist so ein 12,5 Stockwerke hohes Hotel mit 138 Zimmern, ARTrooms, dem Restaurant Viva Cantina, der RoofDrop Bar mit Weitblick über Hamburg sowie Eventräumen für Tagungen und Feierlichkeiten und vieles mehr.

Bei der Planung und Umsetzung der Villa Viva stand die Nachhaltigkeit in all ihren Dimensionen im Fokus – vom Bau über die verwendeten Rohstoffe bis hin zur Ausstattung und darüber hinaus stehen bei diesem Projekt Mensch und Natur im Mittelpunkt. Verwendet wurden z.B. recycelte Materialien bzw. CO2-ärmere Versionen, es wurde größtenteils darauf verzichtet, die Wände zu verputzen, und auch der Boden bleibt im Gasthaus und den Treppenhäusern fast ausschließlich sichtbarer Estrich. Diese wurden von internationalen Künstlerinnen und Künstlern gestaltet, so dass nirgendwo nackter Beton zu sehen ist. Die Zimmer in der Villa Viva gibt es für alle und jeden – angefangen bei den sogenannten Camping Grounds ab 19,10 Euro pro Nacht bis hin zu den Deluxe Suiten ab 275 Euro ist hier für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Restaurant und RoofDrop Bar in der Villa Viva

Wer in der Villa Viva übernachtet, muss nicht mit knurrendem Magen ins Bett gehen: Morgens startet der Tag mit einem reichhaltigen Powerfrühstück von vegetarisch-veganen Buffet – ob Cerealien, leckere Käsesorten oder köstliche Eierspeisen, hier wird jeder satt. Für den süßen Hunger gibt es Sweets wie bei Oma. Mittags wird es im Restaurant Viva Cantina italienisch: Nach dem Motto „Simply Italian-ish“ serviert man hausgemachte Pasta, knackige saisonale Salate und viele weitere frische und schmackhafte Gerichte. Abends bietet das Restaurant eine abwechslungsreiche Auswahl an saisonalen und regionalen Gerichten, die Aufmerksamkeit liegt stark auf einer vegetabilen und pflanzlichen Basis.

Die RoofDrop Bar befindet sich auf dem Dach des Hotels und bietet extravagantes, vielschichtiges Design sowie beste Blicke über die Dächer Hamburgs bis hin zum Hamburger Hafen. Hier treffen moderne Signature-Drinks auf den Low-Waste-Gedanken: Das Ziel ist es, einzigartige Getränke zu schaffen, die nicht nur geschmacklich beeindrucken, sondern auch eine ganze eigene Geschichte erzählen – mit regionalen und saisonalen Zutaten, die sowohl die Vielfalt im Geschmack fördern als auch die lokale Landwirtschaft unterstützen und den ökologischen Fußabdruck reduzieren.

Villa Viva Hamburg
Schultzweg 4
20097 Hamburg

Weitere außergewöhnliche Hotels

entdecken

Bildquellen

  • Treppenhaus Villa Viva Hamburg: © facebook.com/villavivahamburg
  • Camping Grounds Villa Viva Hamburg: © instagram.com/villavivahamburg
  • Suite in der Villa Viva Hamburg: © facebook.com/villavivahamburg
  • ARTRoom Villa Viva Hamburg: © facebook.com/villavivahamburg
  • Restaurant Viva Cantina: © instagram.com/villavivahamburg
  • Foodbild Viva Cantina: © instagram.com/villavivahamburg
  • Ninjago Quartier außen: © LEGOLAND
  • Außenansicht: © Hotel Am Steendamm
  • Wasserturm Hotel außen: © Hilton Hotels
  • Suite in der Villa Viva Hamburg: © facebook.com/villavivahamburg
2024-02-28T09:01:05+01:00