Kitschig, spießig, Retro pur: Die Tante Alma Hotels

An verschiedenen Standorten in Bonn, Köln, Mannheim und ganz neu auch in Mülheim an der Ruhr versprühen die Tante Alma Hotels den Charme früherer Zeiten: Retroschick, Plüsch und Kitsch versetzen den Gast zurück in die 1950er, 60er und 70er Jahre.

Die fiktive Tante Alma und die Lieblingsstücke aus ihrem Leben

Tante Alma Mannheim, Bühne

Tante Alma Mannheim, Bühne © facebook.com/TanteAlmaHotels

Reisende mit Nostalgie-Faible und Touristen, die minimalistischen Designhotels nichts abgewinnen können, sind in den Tante Alma Hotels genau richtig: Eingerichtet mit Lieblingsstücken aus dem Leben der fiktiven Tante Alma kann man hier in Sammeltassen, Plüschkissen und Wackeldackeln auf Spitzendeckchen schwelgen. Jedes Tante Alma Hotel hat mehrere Gemeinschafträume, die in verschiedenen Stilen eingerichtet sind – je nach Lebensphase der Tante. Im Tante Almas Hotel Lasthaus am Ring in Köln etwa gibt es nicht nur viele Sammlerstücke zu entdecken, sondern auch Almas Relikte aus der Zeit, in der bei ihr die Gefühle der Liebe im Vordergrund standen. In Bonn findet man sich in den 1960er und 70er Jahren wieder – Almas Hippiezeit mit Hollywoodschaukel und Schallplatten. Und in Mannheim taucht man ab in die Welt der Klänge rund um die Oper: Wohnen bei Tante Alma vormals Augusta steht im Zeichen der Bretter, die die Welt bedeuten – denn Alma lebte für den Applaus und hat mit ihrem Sopran tausende Menschen begeistert.

Wohnen in den Tante Alma Hotels

Die Zimmer in den Tante Alma Hotels unterscheiden sich je nach Standort: In Köln gibt es immer etwas zu entdecken – kein Regal, Tisch oder Fensterbank ohne Nippes, ohne „Geschichte zum Anfassen“. Liebevoll dekoriert sind die Zimmer in Mannheim rund um ihre Zeit auf den Opernbühnen doch auch hier dürfen Häkeldecken und Porzellanfiguren nicht fehlen. Das zeigt sich auch in Mannheim. Gemeinsam haben die Zimmer eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre, bequeme Betten, einen Schreibtisch mit Sitzgelegenheit und genügend Stauraum.

Das Besondere an den Tante Alma Hotels sind die Gemeinschaftsräume, die überquellen mit Kitsch, Plüsch und Retrofeeling. In jedem Hotel gibt es ein Wohnzimmer, ein Spielzimmer mit Spielesammlungen vergangener Zeiten und Billardtischen sowie eine Gemeinschaftsküche mit Frühstückszimmer. Im Bonner Musikzimmer warten Schallplatten aus den 60er und 70er Jahren, im Mannheimer Pokerraum kann man in der Zeit zurückreisen und eine gepflegte Partie Poker oder sogar Schach spielen. Und Almas Bühne in Mannheim kann man sich verkleiden, entspannen oder eine eigene Aufführung veranstalten.

Tante ALMA’s Hotel Lasthaus am Ring
Hohenzollernring 20
50672 Köln

 

Wohnen bei Tante ALMA vormals Augusta
Augustaanlage 43-45
68165 Mannheim

 

Tante ALMA’s Bonner Hotel
Wallfahrtsweg 4
53115 Bonn

 

Weitere außergewöhnliche und verrückte Hotels

entdecken

Bildquellen

  • Tante Alma Mannheim, Bühne: © facebook.com/TanteAlmaHotels
  • Tante Alma Köln, Zimmer: © facebook.com/TanteAlmaHotels
  • Tante Alma Mannheim, Wohnzimmer: © facebook.com/TanteAlmaHotels
  • Tante Alma Bonn, Musikzimmer: © facebook.com/TanteAlmaHotels
  • Tante Alma Bonn, Wohnzimmer: © facebook.com/TanteAlmaHotels
2022-09-19T15:45:18+02:00