HopfenBierGut – Das Museum im historischen Kornhaus in Spalt

Nach einer aufwendigen Renovierung wird im HopfenBierGut in Spalt auf 1200 Quadratmetern die Welt des Hopfens und des Bieres erlebbar gemacht. Das über 550 Jahre alte Haus, interaktiv und modern gestaltet, ist nun ein einzigartiges Erlebnis der Hopfen- und Bierkultur.

Das Kornhaus von Spalt

36 Meter lang, 13 Meter breit, 20 Meter hoch – das Spalter Kornhaus ist das stattlichste und originellste profane Gebäude der Stadt. Im 14./15. Jahrhundert erbauten Eichstätter Bischöfe um die Stadt Mauern und Befestigungsanlagen, die bewirkten, dass Spalt eine Belagerung durch Nürnberger Landsknechte glimpflich überstand. In den Jahren 1456/1457 wurde aufgrund der Dankeserwartung für die gelungene Fürsorge der Zehentstadel der Fürstbischöfe von Eichstätt errichtet. Ursprünglich war der Kornkasten ein kompletter Fachwerkbau mit drei auskragenden Geschossen mit steilem Satteldach und drei Speichergeschossen und den Spitzboden. Um 1790 ersetzten Sandsteinwände die Fachwerkkonstruktion im Erdgeschoss und an den Giebelseiten. Seit 1862 als Hopfenlager im Besitz der Stadt, wurde es von 1897 bis 1984 auch als Hopfensignierhalle genutzt.

HopfenBierGut im Kornhaus Spalt, Ausstellung

Die Ausstellung im Museum HopfenBierGut

Interaktive Inszenierungen im historischen Kornhaus lassen die Welt des Hopfens und der Braukunst lebendig werden. Die Ausstellung des HopfenBierGuts setzt sich aus interaktiven, modernen Elementen sowie aus historischen und original erhaltenen Ausstellungsstücken zusammen. Alle Ausstellungsstücke besitzen einen Bezug zur Spalter Hopfen- und Biergeschichte und zeigen das Arbeiten und Leben mit dem Hopfen von damals bis heute.

HopfenBierGut im Kornhaus Spalt, Ausstellung

Der Rundgang durch die Ausstellung gliedert sich in vier Themenbereiche. Zu Beginn steht die Hopfen- und Bierstadt im Mittelpunkt: Ein dreidimensionaler Stadtplan mit ausgewählten Landmarken in und um Spalt hilft hier die Stadt zu erforschen. Weiter geht es mit dem Eintreten in das Hopfenjahr – und zwar im wahrsten Sinn des Wortes: der Panoramafilm läuft auf einer Rundum-Kinoleinwand. Man ist also mittendrin im Hopfengarten, um einen herum wächst der Hopfen und man ist mit dabei im Lebenszyklus des Hopfens. An der nächsten Station wird aus Hopfen Bier – im begehbaren Braukessel. Rund um die Bierherstellung kann man hier die Zutaten fühlen, riechen und beobachten. Anschließend kann in der medialen Bierothek herausgefunden werden, wie der Spalter Hopfen international vernetzt ist: Ein modernes „Tischlein-deck-dich“ zeigt auf Interaktion die Besonderheiten der jeweiligen Bierkultur aus sechs Ländern.

Vor der Degustation an der ProBierBar im Erdgeschoss stimmt die Aromastation auf die Vielfalt der Spalter Biere ein. Hier gewinnt man einen Eindruck über die überraschende Vielfalt der Biernoten.

HopfenBierGut
Museum der Stadt Spalt
Gabrieliplatz 1
91174 Spalt

2018-03-28T16:48:54+02:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden