Das Ammerland: Im Land der Parks und Gärten

Gelegen im Nordwesten Niedersachsens schließt sich südöstlich von Ostfriesland das Ammerland an, eine Region, die bekannt und berühmt ist für ihre vielen schönen Parks und Gärten, die vor allem im Sommer mit ihrer Blütenpracht zahlreiche Urlauber ins Ammerland locken – doch auch Städte wie Bad Zwischenahn mit dem Zwischenahner Meer sind attraktive Ziele in der Region.

Reetgedecktes Haus im Ammerland mit Rhododendron-Blüten

Reetgedecktes Haus im Ammerland – © Child of nature- fotolia.com

Parks und Gärten so weit das Auge reicht – Natur entdecken im Ammerland

Die Fülle und Dichte an unterschiedlichen Parkanlagen, Schlossgärten, Themengärten und Rhododendronparks im Ammerland ist mit Sicherheit einzigartig in Deutschland und weit über die Grenzen der kleinen Region in Niedersachsen hinaus bekannt. 

Im Herzen des Ammerlandes in Bad Zwischenahn liegt der Park der Gärten – über 90 Themengärten, zahlreiche Pflanzensammlungen und tausende Frühlings- und Sommerblumen warten hier auf den Besucher, zusammen mit einem Besucherzentrum, das mit der Ausstellung „Grüne Schatztruhe“ gekonnt die Theorie mit der farbenprächtigen Praxis verbindet. Der Rhododendronpark Hobbie bei Westerstede ist Deutschlands größter Rhododendronpark und genießt selbst unter Fachleuten den Ruf, einer der schönsten seiner Art in Europa zu sein – die naturnahe Anlage beherbergt über 85 Jahre alte und bis zu 9 m hohe Alpenrosen in allen Farben, Formen und Variationen. Der im englischen Stil angelegte Schlosspark in Rastede weiß mit Teichen, Wiesenflächen, verschlungenen Wegen und imposanten Skulpturen zu beeindrucken.

Neben den zahlreichen Parks und Gärten hat das Ammerland auch den drittgrößten Binnensee Niedersachsens zu bieten: das Zwischenahner Meer bei Bad Zwischenahn, das der Legende nach ein Werk des Teufels ist, der an dieser Stelle ein Waldstück herausgerissen haben soll, um einen Kirchenbau in Oldenburg zu verhindern.

Blick in den Kurpark

Blick in den Kurpark © Bad Zwischenahner Touristik GmbH

Kirchen, Schlösser, Museen: Sehenswürdigkeiten im Ammerland

Die farbenfrohe Garten- und Parklandschaft des Ammerlands lässt Besucher schnell vergessen, dass die Region in Niedersachsen noch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, die einen Abstecher wert sind  sehenswerte Kirchen und Schlösser lassen sich auch in der Marsch- und Geestlandschaft nahe Ostfriesland finden.

Bad Zwischenahn ist nicht nur die größte Stadt des Ammerlands und Teil der Park- und Seenlandschaft, sondern beherbergt mit dem Freilichtmuseum „Ammerländer Bauernhaus“ eines der ältesten Museumsdörfer Deutschlands – seit 1910 kann man es besuchen und sich über das bäuerliche Leben um 1700 informieren.

Sehenswerte Bauwerke im Ammerland sind das Schloss Rastede mit zugehörigem Schlosspark, das als wichtigster Profanbau der Region gilt und beispielhaft ist für den Oldenburger Klassizismus, die St.-Johannes-Kirche in Wiefelstede, die älteste Kirche des Ammerlandes aus dem Jahre 1057, die St.-Nikolai-Kirche in Edewecht mit ihrem für das Ammerland einzigartigen freistehenden hölzernen Glockenturm sowie die St.-Ulrichs-Kirche in Rastede aus dem Jahre 1059 mit ihrer Krypta, dem ältesten erhaltenen Kirchenraum des gesamten Oldenburger Landes.

Torfabbau im Ammerland

Torfabbau im Ammerland – © Joan- fotolia.com

Für Wasserratten und Aktivurlauber: Freizeitsport im Ammerland

Das Ammerland ist mit seinem flachen Land und den vielen Parks und Gärten ein Paradies für Radfahrer – zahlreiche Radwege, Tagestouren oder Themenwege durchziehen die Region und bieten Entspannung auf zwei Rädern.

Die Ammerlandroute erschließt auf 165 km die landschaftlichen Höhepunkte der Region und bietet auf verkehrsarmen Wegen ein erholsames Radelvergnügen. Auf mehreren Rhododendrontouren kann man Abstecher zu den drei größten Rhododendronparks der Region sowie zur ältesten Rhododendronhecke machen.

Wasserratten sind am Zwischenahner Meer bestens aufgehoben: Uferwege laden zum Baden und Spazierengehen ein, und der See bietet hervorragende Möglichkeiten zum Segeln, Windsurfen, Bootfahren und Angeln.

 

2019-04-04T14:37:15+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden