Plauer See

Der Plauer See ist, was die Größe betrifft, der siebtgrößte See der Bundesrepublik. Wer die Mecklenburger Seenplatte in ihrer ganzen Schönheit erleben will, fährt an den Plauer See zum Urlaubmachen. Auf 39 qkm kann man sich dank des Westwindes wassersportechnisch so richtig austoben: paddeln, surfen, tauchen, baden oder segeln ist auf dem See problemlos möglich. Viele Tierarten haben hier ebenfalls ein zu Hause gefunden: der Fischadler, der Eisvogel, die Beutelmeise oder auch der Fischotter könnten Ihnen hier begegnen. Aufgrund des großen Fischbestandes ist der Plauer See ein beliebtes Ausflugsziel für Hobbyangler. Am Westufer des Gewässers findet man den Luftkurort Plau am See. Neben einer historischen Altstadt bestehend aus Fachwerkhäusern lohnt sich der Besuch der drei Türme des Ortes, denn von dort aus hat man eine fantastische Rundumsicht auf die Region. Wenn Sie Lust auf Großstädte verspüren, sind Sie übrigens in weniger als zwei Stunden in Hamburg oder Berlin, denn der See befindet sich genau in der Mitte zwischen beiden Städten. Ihre sportlichen Aktivitäten werden im Alltag vernachlässigt? Dann sollten Sie dies unbedingt im Urlaub nachholen: der Weg „Spur der Zaubersteine“ verläuft auf einer 10 Kilometer langen Route durch den Plauer Stadtwald, der Seeluster Bucht, dem Burgsee und an andere wunderschöne Orte, die Sie sicherlich mit ihrer Magie bezaubern werden. Ganz in der Nähe befindet sich übrigens der 37.000 Hektar große Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide. Auf diesem menschenleeren Landstrich erwarten Sie viel Natur, teils seltene Tierarten und natürlich ganz viel Ruhe. Wenn Sie sich näher für die heimische Flora und Fauna in diesem Gebiet interessieren, statten Sie doch dem dortigen Kultur- und Informationszentrum einen Besuch ab. Sehenswürdigkeiten: Luftkurort Plau am See, Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide Geographische Lage: Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern Durchschnittliche Wassertemperatur: n.b. Rad- und Wandermöglichkeiten: Die Mecklenburgische Seenplatte ist ein Wander- und Radfahrerparadies („Spur der Zaubersteine“, 10 km) Sonstiges: Wassersportmöglichkeiten sind am See vorhanden. Am Westufer gibt es eine Badestelle (Strandbad Plötzenhöhe) mit großer Liegewiese, Spielplatz, flachem Uferbereich, Bootsverleih, sanitären Anlagen, einem bewachten Parkplatz sowie gastronomischen Einrichtungen. Weitere Badestellen befinden sich unter anderem an der Seeluster Bucht, in Quetzin oder in Zislow. Im Sommer sind zudem die Wasserschutzpolizei und der Wasserrettungsdienst vor Ort für die Sicherheit der Badegäste zuständig. Gelegenheiten zum Campen für Besucher aus Nah und Fern sind vorhanden. Vor allem für Kinder ist das Beobachten von Tieren spannend und faszinierend; seit 2006 gibt es dafür an der südlichen Spitze des Gewässers ein Bärenschutzzentrum, das Bären, die unter unwürdigen Bedingungen leben mussten, aufnimmt. Besucher können die zotteligen Genossen aus sicherer Entfernung anschauen, ohne dass sie gestört werden, und für Kinder gibt es einen großen Spielplatz im Wald. www.naturpark-nossentiner-schwinzer-heide.de

plau-am-see.de

baerenwald-mueritz
2018-01-23T11:47:45+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden