Nachgefragt bei… Denis Feix

Denis Feix, Porträt

Zur Person

Denis Feix ist gebürtiger Sauerländer. Nach seiner Ausbildung zog es ihn hinaus zu den besten Köchen im Land, um das Handwerk von der Pike auf zu lernen. Die wichtigsten Stationen waren dabei zweifellos solch große Namen wie Joachim Wissler, Christian Bau und Thomas Bühner. Anschließend hatte Denis Feix die Möglichkeit, zusammen mit seiner Frau in Bad Griesbach ein neues Restaurant zu etablieren. Laut Restaurant-Ranglisten zählte es zu den besten 25 Restaurants in Deutschland. Seit zwei Jahren ist Feix Küchenchef im Gourmetrestaurant Zirbelstube im Hotel Am Schlossgarten in Stuttgart, wo er erneut zahlreiche Auszeichnungen einheimsen konnte. Was zeichnet seine Küche aus? Authentizität, erstklassige Produkte, eine eigene, klare und betont schlichte Linie und vor allem Geschmack!

Aktuelle Auszeichnungen

  • Der Varta-Führer: 3 Diamanten | Varta-Sterntipp Küche
  • Guide Michelin: 1 Stern
  • Gusto: 8,5 Pfannen
  • Der Feinschmecker: 3,5 F
  • Gault Millau: 17 Punkte
  • Schlemmer-Atlas: 5 Kochlöffel
Denis Feix, Foodbild

Das Interview

Warum sind Sie Koch geworden?

Schon früh hatte ich die Möglichkeit, in Sternerestaurants essen zu dürfen. Das hat mich natürlich geprägt und die Entscheidung, Koch zu werden, war gefallen.

Könnten Sie sich einen anderen Beruf vorstellen – und wenn ja, welchen?

Da müsste ich sicherlich etwas länger drüber nachdenken.

Was ist für Sie das Wichtigste beim Kochen?

Ein sehr gutes Grundprodukt, das nicht unbedingt ein Steinbutt sein muss. Eine frische Forelle kann ebenfalls, gut zubereitet, lecker sein. Des Weiteren sicherlich Liebe und Leidenschaft.

Welches Essen macht Sie glücklich?

Gut gekocht muss es sein. Wenn das Gericht dann noch überraschen kann, macht es sicherlich glücklich.

Was würden Sie niemals essen?

Mit lebenden Ameisen würde ich mich sicherlich etwas schwer tun.

 

Was bringt Sie aus der Fassung?

So leicht gar nichts.

Das größte Lob, das Sie jemals bekommen haben?

Als ein Gast einmal sagte: „Mit Ihren Gerichten können Sie locker mit dem ein oder anderen ‚3-Sterner‘ mithalten!“ – unvergesslich

Die schlimmste Kritik?

Heutzutage kann ja jeder etwas schreiben und anonym bleiben. Da werden schon manche Storys zusammengedichtet. Wenn es jemanden nicht gefällt, kann er es gerne mir persönlich sagen.

Haben Sie persönlich ein Lieblingsrestaurant – und wenn ja, welches?

Jein, eigentlich nicht. Es gibt allerdings eine vietnamesische Familie in Bad Griesbach, die mit viel Liebe ein Restaurant betreibt. Die unterstütze ich sehr gerne.

Wo oder wie erholen Sie sich?

In der freien Natur. Zwischen Bäumen, Gräsern, Blüten, Pilzen…

2019-04-09T09:01:00+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden