Hotels, Länder oder Kreuzfahrten exakt zu beschreiben und dem Kunden auf eine ganz besondere Weise näher zu bringen ist das Ziel vieler Fachübersetzungen. Besonders im touristischen Sektor ist es wichtig, den Kunden mit Wörtern die Destination attraktiv vorzustellen. Durch die steigende Internationalisierung ist es außerdem erforderlich, Reisetexte nicht nur hübsch auszuschmücken, sondern sie auch in zahlreiche Sprachen zu übersetzen. Dadurch werden die Angebote nicht nur für den Kunden attraktiver, sondern auch für Mitarbeiter einfacher zugänglich – ein Gewinn für beide Seiten sozusagen.

Tourismus spielt besonders in der heutigen Zeit eine große Rolle und wächst kontinuierlich weiter. Um daher nicht in der Vielzahl an Angeboten unterzugehen, ist es in der Reisebranche wichtig, immerwährend für die Zufriedenheit des Kunden zu sorgen. Diese Herausforderung wird jedoch nicht nur durch die zunehmende Wettbewerbsfähigkeit immer schwieriger, auch der fortwährende Wandel in der Tourismusbranche macht es vielen Unternehmen schwer, stets am Ball zu bleiben und den Kontakt zum Kunden optimal zu gestalten.

Um sich von anderen Wettbewerbern abzuheben, ist es daher für Unternehmen besonders wichtig, auf eine eingehende Kundenkommunikation zu achten. Dies kann im Grunde genommen mit einer ausgereiften Sprachkompetenz erreicht werden.

Übersetzungen der Fachgebiete von großer Bedeutung

Wird der Kunde in seiner Muttersprache angesprochen, sorgt dies schneller für Akzeptanz der Dienstleistungen. Ob in Reisekatalogen oder online auf Webseiten – hochwertige Tourismus-Übersetzungen, die nicht nur den Inhalt, sondern auch den Stil des originalen Textes widerspiegeln, werden gerne gesehen. Aber auch übersetzte Speisekarten, Zeitungsartikel, Newsletter oder Pressemitteilungen zeugen von Seriosität und wirken sich besonders positiv auf den Kunden aus. Dies steigert wiederum nicht nur die Zufriedenheit, sondern zeigt außerdem, dass sich das Unternehmen stark um eine Kundenbindung bemüht.

Emotional bis informativ

Bei Fachübersetzungen zählt allerdings nicht nur ein gewisses Know-how, sondern auch eine Leidenschaft für das Reisen selbst – Expertenwissen alleine ist nicht ausreichend. Aber zusammen mit Kreativität und linguistischen Kompetenzen ist es möglich, maßgeschneiderten Content zu verfassen und diesen genau an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen.

Selbstverständlich sollten Übersetzungen vom jeweiligen Reiseunternehmen auch auf die Zielkultur gelenkt werden. Neben der muttersprachlichen sowie fremdsprachlichen Kompetenz wird zudem großer Wert auf interkulturelle Kompetenz gelegt. Texte in der touristischen Branche sollten daher nicht einfach nur fachgerecht übersetzt werden, auch die Seite der Kultur spielt eine wesentliche Rolle und sollte bedacht werden – dasselbe gilt für das soziale Umfeld des ausgewählten Landes.

Fazit

Ob Segelurlaub, eine romantische Kaminkahnfahrt im Winter oder ein Entspannungsurlaub – Fachübersetzungen in der Tourismusbranche sind das A und O. Allerdings ist nicht nur die grammatikalische Richtigkeit der übersetzten Sprachen von Bedeutung, auch das soziale Umfeld sowie die Kultur sollten stets fachgerecht miteinbezogen werden. Sind Reiseportale, Anbieter von Unterkünften, Reisekataloge oder etwaige Freizeitaktivitäten in die Sprache des Kunden übersetzt, wirkt dies nicht nur attraktiver, sondern auch seriöser. Außerdem hilft es dem Kunden, sich besser Informationen über die jeweilige Destination einzuholen, ohne lange suchen zu müssen. Hilfestellungen dieser Art sorgen nicht nur für zufriedene Kunden, sondern auch für wachsende Attraktivität und höheren Bekanntheitsgrad des Unternehmens.

Bildquellen

  • restaurant-eingangsschild-min: © OceanProd - stock.adobe.com
  • touristin-min: © terovesalainen - stock.adobe.com
  • globus_reisebucher-min: © Cybrain - stock.adobe.com