Es gibt Tage, an denen es schnell gehen muss, und es gibt Tage mit gesunder Lust auf einen herzhaften Burger: Ein guter Cheeseburger geht also immer!

Ein Traum aus fluffigem Brot, herzhaftem Fleisch, einer kräftigen Sauce und cremig-würzigem Käse: Ein guter Cheeseburger gehört zu den Basisgerichten einer guten Grillparty. Mit wenig Vorbereitung und einer schnellen Zubereitung sind im Handumdrehen ein paar Burger gegrillt, und damit Ihr Eure Gäste bei der nächsten Gartenparty begeistern könnt, teile ich heute mein Grundrezept für super-simple, aber überragend leckere Cheeseburger mit Euch.

Zutaten für 2 Cheeseburger

  • 360 – 400 g Rinderhackfleisch, möglichst mit viel Fett
  • 2 Burgerbrötchen
  • 2 Scheiben Cheddarkäse
  • 4 EL Ketchup
  • 4 EL Senf mittelscharf
  • 3 EL Mayonnaise
  • 2 Gewürzgurken
  • 1 / 2 Gemüsezwiebel
  • 2 Romana-Tomaten
  • 2 Romana-Salatblätter

Vorbereitungen:

Wer keine Brötchen eingekauft hat, kann sich am oben verlinkten Rezept für fluffige Buns orientieren. Liegen die Brötchen bereit, werden sie aufgeschnitten und mit einer dünnen Schicht Butter bestrichen. Die lässt das Brötchen kross werden und sorgt gleichzeitig dafür, dass das Bun nicht bröselig wird.

Als nächstes steht die Burgersauce auf dem Plan. Dafür werden die Zutaten aus dem zweiten Block miteinander vermengt. Es handelt sich um eine “Cocktail Style”-Burger Sauce, die man in ähnlicher Rezeptur auch in vielen Burgerläden findet. Für die ganz eigene Handschrift kann man zusätzlich etwas mit Gewürzen spielen, auch ich habe meine ganz eigene Variante, die auch gelegentlich bei Events zum Einsatz kommt. Eine meiner Geheimzutaten möchte ich Euch aber verraten: Ein Esslöffel vom Gurkenwasser!

Es klingt banal, aber das kräftig aromatisierte Essigwasser gibt der Sauce den richtigen Kick, den ein einfacher Cheeseburger gut vertragen kann.

Das Hackfleisch wird zu möglichst gleichmäßig dicken Fladen gepresst, damit die Patties eine gute Bindung erhalten und auf dem Grill nicht zerfallen. Die Patties bestehen – wie sich das bei einem Burger gehört! – ausschließlich aus Rindfleisch; das unterscheidet den Burger vom Frikadellenbrötchen! Nun wird das Fleisch von beiden Seiten gesalzen.

Zuletzt wird der Salat gezupft und gewaschen sowie Gewürzgurken, Zwiebel und Tomaten in feine Scheiben geschnitten.

Zubereitung:

Die Patties werden für ca. 1-2 Minuten, je nach gewünschtem Gargrad, von jeder Seite bei starker Hitze gegrillt. Der Käse wird nach dem Wenden aufgelegt, damit er warm und damit cremig wird. Die Brötchen haben nach rund 45 Sekunden auf dem Grill eine angenehme Bräune.

Dann kann der Cheeseburger zusammengebaut werden:

Cheeseburger
Cheeseburger Schema

Guten Appetit!

Bildquellen

  • Cheeseburger: © BZS - Thomas Holzportz
  • Double Cheeseburger: © BZS - Thomas Holzportz
  • Cheeseburger: © BZS - Thomas Holzportz
  • Cheeseburger Schema: © Varta-Führer
  • Double cheeseburger: © BZS - Thomas Holzportz