Nach einigen Monaten, in denen die Reiselust in Deutschland und weltweit sehr gebremst war, kommt langsam wieder Schwung in den Tourismus. Verantwortungsvoll und mit ausreichend Abstand zu anderen Urlaubern zu reisen, ist hierbei oberstes Gebot. Wer noch bewusst in diesen Sommerferien auf eine Buchung verzichtet hat, kann sich auf ein Durchstarten im Herbst freuen. Hier gibt es genügend verlockende Reiseregionen, die mit traumhaften Stränden zum Räkeln in der Sonne einladen.

Entspanntes Reisen mit dem richtigen Hotel

Die Hotelbetriebe in Deutschland warten Anfang Juli 2020 noch auf ein klares Signal der Politik. Vor allem Ferienhäuser und -wohnungen können aktuell wieder Gäste beheimaten, die Situation dürfte sich im Rahmen der nächsten Wochen und Monate jedoch grundlegend ändern. Dies gilt auch für die beliebtesten Reiseländer der Deutschen, in denen die zunehmenden Lockerungen auch Hotelbetrieb und andere touristische Einrichtungen betreffen.

Wenn neue Reiselust entsteht, ist die erste Frage: Welche Reiseart darf es nach den Erfahrungen der letzten Monate sein? Wer die letzte Zeit als anspannend und stressig empfunden hat, wird Entspannung und Wellness genießen wollen. Neben dem Spa-Bereich eines Hotels finden viele Reisende diese Impulse in der freien Natur und freuen sich auf einen Wanderurlaub. Oder Sie entscheiden sich für einen Klassiker und verbringen gemütliche Tage an den schönsten Stränden der Welt.

Strandhighlights rund um den Globus entdecken

Dem klassischen Strandurlaub eilt der Ruf voraus, keine Abwechslung zu bieten. Von morgens bis abends unter der Sonne zu liegen, ist tatsächlich nicht für jeden Urlaubstyp ein Highlight. Beim Blick auf die schönsten Strände der Welt kann sich diese Sichtweise schnell ändern. Dies gilt insbesondere für Reiseregionen, bei denen das kulturelle und gesellschaftliche Leben eng mit dem Treiben an den Stränden verknüpft ist.

Besuchen Sie beispielsweise den Sunset Beach auf Hawaii, um die typische Lebensweise der Inselbewohner zwischen Surfen und kulinarischen Highlights zu erleben. Oder werfen Sie von der griechischen Insel Mykonos aus einen Blick auf die Boote und Yachten der Reichen und Schönen. Mit dem Clifton Beach in Südafrika schwimmen und baden Sie in der direkten Nähe zum Nobelviertel von Kapstadt. Welcher Badeurlaub es auch ist, eine typisch einheimische Note werden Sie in jedem Fall erleben.

Konditionen bei der Reisebuchung genau beachten

Bei der Buchung von Fernreisen ist aktuell noch Vorsicht geboten. Und dies in mehrerlei Hinsicht. Zum einen ist nicht jede Reiseregion für jedermann geeignet und sorgt durch das vorherrschende Klima und lange Flugzeiten für unerwartete Mühen. Was auf Fotos oft wie ein traumhafter Strand wirkt, kann sich durch die Reisestrapazen als mühevolles Urlaubserlebnis entpuppen.

Zum anderen sollten Sie sich für die Situation absichern, dass Flug und Unterkunft doch nicht wie geplant möglich werden. Ein Widerruf der Buchung online sowie der Reiserücktritt noch wenige Tage vor Antritt der Reise sollte Ihnen zugesichert sein. Schließlich weiß aktuell niemand, ob Sie tatsächlich im September oder Oktober wie geplant reisen können. Hier werden Sie jedoch bei jedem größeren Buchungsportal oder dem Reisebüro vor Ort auf Kulanz stoßen. All diese Reiseanbieter sind froh, Kunden wieder neue Angebote präsentieren zu können, weshalb Sie entsprechende Zusagen für den Buchungsrücktritt machen.

Bildquellen

  • Ölüdeniz Beach, Muğla, Türkei: © pieknymarian - stock.adobe.com
  • Kelingking Beach Bali: ©Varta-FuehrerGS
  • Clifton Beach, South Africa: © LMspencer - stock.adobe.com
  • Cala Macarelleta Menorca: © pkazmierczak - stock.adobe.com
  • Anse Lazio beach at Praslin island, Seychelles: © Iakov Kalinin - stock.adobe.com