Das Salzkammergut – ein Schmuckstück inmitten der Alpen

Das Salzkammergut ist ein bereits seit historischen Zeiten zusammenhängender Kulturraum, der sich heute auf die österreichischen Bundesländer Oberösterreich, Steiermark und Salzburg aufteilt. Die Lage am Nordrand der Alpen macht die Region zu einem landschaftlichen Schmuckstück Österreichs. Die Seen und Berge sind im Sommer wie im Winter bestens geeignet, um als Kulisse für einen erholsamen Aufenthalt zu dienen. Diverse Sportmöglichkeiten und Wellnessangebote sorgen für Action und Entspannung, aber auch kulturelle Highlights tragen zum Wohlfühlfaktor bei. Althergebrachte Traditionen und Bräuche werden Sie in den Bann ziehen, etwa das Ausseer Narzissenfest oder die Glöcklerläufe in den Rauhnächten. Die Landeshauptstädte Salzburg und Linz sind ebenfalls recht schnell zu erreichen und erwarten Sie mit vielfältigen Möglichkeiten für Tagesausflüge.
Sankt Wolfgang am Wolfgangsee

Sankt Wolfgang am Wolfgangsee © manuela_kral – fotolia.com

Die Alpenseen im Salzkammergut

Im Salzkammergut finden Sie verschiedenste Alpenseen. Zu den bekanntesten gehören der Ausseer See, der Grundlsee, der Mondsee und der Wolfgangsee. Letzterer liegt in der touristisch am intensivsten erschlossenen Landschaft der Region. Bekannt ist vor allem der Ort St. Wolfgang im Salzkammergut, der direkt am Wolfgangsee liegt und auch das Attribut Luftkurort führen darf. Zudem liegt die Gemeinde am Ende des Pilgerwegs VIA NOVA, der in Tschechien beginnt und zum Netz der europäischen Weitwanderwege gehört. Die Seen des Salzkammerguts können auch zum Baden oder für alle Arten von Wassersport genutzt werden. Vor allem für Taucher sind die Gewässer aufgrund ihrer Unterwasserhöhlen ebenfalls attraktive Urlaubsziele.
Krippenstein, Oberösterreich

Der berühmte Fünfinger Skywalk © Bergfee / fotolia.com

Hängebrücke am Dachstein

Hängebrücke am Dachstein © serkat Photography – fotolia.com

Treppen zur Aussichtsplattform am Dachstein

Treppen zur Aussichtsplattform am Dachstein
© kyrien – fotolia.com

Wandern in der Dachsteinregion

Das Tote Gebirge und der dazugehörende Dachstein eignen sich am besten, wenn Sie im Salzkammergut auch wandern wollen. Verschiedenste Touren in sämtlichen Schwierigkeitsgraden stehen Ihnen offen. In den Hochtälern spazieren Sie durch Nadelwälder, während Sie in höheren Lagen Almwiesen und schließlich Klettersteige vorfinden. Einige der Routen folgen der Via Alpina, einem grenzüberschreitenden Weitwanderweg. Das Tote Gebirge gibt Ihnen auch die Möglichkeit, in einer der Almhütten in authentischem Ambiente zu übernachten, was besonders für Kinder ein grandioses Erlebnis darstellt. Im Winter finden Sie in diesen Bergen zudem Skigebiete wie Hinterstoder oder Tauplitzalm, so dass Sie Ihren Urlaub im Salzkammergut ganzjährig verbringen können.
2019-04-28T09:05:05+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden