Natur, Kultur, Genuss und Sport am Neusiedler See

Der Neusiedler See befindet sich zum größten Teil in Österreich im Bundesland Burgenland und verläuft über die Grenze bis nach Ungarn. Entdecken Sie hier seltene Tierarten, die im Schilfgürtel Unterschlupf finden, der den etwa 320km² großen, eher seichten Steppensee umschließt. Doch der Neusiedler See ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel für Naturliebhaber: Dank toller Winde ist er für Wassersportler ideal und hat sich generell als Sportlerparadies etabliert. Jährliche Festivals, Konzerte und viele weitere Veranstaltungen sowie leckere lokale Weine und Schmankerl können Sie in einem Urlaub am Neusiedler See zudem erwarten.

Naturparadies Neusiedler See

Das tier- und pflanzenreiche Schilfgebiet umschließt den Neusiedler See komplett und ist nach dem Donaudelta das zweitgrößte seiner Art in Europa. Um es zu schützen, wurde die österreichische Seite zum Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel und die ungarische Seite zum Nationalpark Fertő-Hanság deklariert. Zusätzlich wurde das gesamte Areal Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See zum UNESCO-Welterbe ernannt. Sie werden entdecken, dass die Lage des Neusiedler Sees wirklich einzigartig ist: Zwischen den östlichsten Ausläufern der Alpen und der kleinen ungarischen Tiefebene, dem Seewinkel im Osten, finden Sie einen Mix aus pannonischen, mediterranen, nordischen, asiatischen und alpinen Landschaftsräumen. Das macht die Natur umso vielfältiger.

Weingärten am Neusiedlersee bei Mörbisch und Rust

Weingärten am Neusiedlersee bei Mörbisch und Rust © Ewald Fröch – fotolia.com

Sport- und Freizeitparadies für Alt und Jung

Mit seinen zahlreichen Strandbädern, kleinen Badeseen und der Therme St. Martins ist der Neusiedler See ein richtiges Badeparadies. Das Wasser bietet im Sommer durchschnittliche 22°C bis 23°C. Scherzhaft wird der See auch als „Badewanne der Wiener“ bezeichnet, da die Hauptstädter gerne Wochenendausflüge an den 60km entfernten Badesee unternehmen. Sie finden hier auch zahlreiche Möglichkeiten zum Segeln, Surfen und Paddeln. Im Winter können Sie sogar manchmal Eislaufen. Die wunderschöne Natur lädt zum Wandern ein, und rund 1.000km Radwege bieten abwechslungsreiche Strecken in mehreren Schwierigkeitsgraden. Eine Mischung aus Fahr- und Wasserspaß für Familien bietet der 145.000m² große Freizeitpark „Familypark“.

Wein, Genuss und Kultur am Neusiedler See im Burgenland

Der Neusiedler See und seine Umgebung sind bekannt für viele jährliche Kulturveranstaltungen. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich, wenn Sie Ihren Urlaub planen. Möglicherweise kommen Sie gerade rechtzeitig zu den Seefestspielen Mörbisch, den Haydn-Festspielen im Schloss Esterházy oder den Opernfestspielen in St. Margarethen. Auch die Gastronomie in der Gegend ist sehr vielfältig: Sie können in urigen Buschenschanken, Landgasthöfen oder auch Haubenlokalen authentische österreichische Schmankerl und leckeren Wein kosten – schließlich befinden Sie sich in zwei von Österreichs beliebtesten Weinbaugebieten: das Weinbaugebiet Neusiedler See-Hügelland und das Weinbaugebiet Neusiedler See. Schon die Römer liebten die Trauben im Nordburgenland!
2019-04-28T08:59:20+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden