Bautzen – Sorben, Senf und Stasi

Kennen Sie die ostsächsische Stadt Bautzen? Nein? Dann kommen Sie mit auf einen Streifzug durch die Stadt und lernen Sie ihre Geschichte zwischen Sorben, Senf und Stasi kennen! Hoch über der Stadt thront die Ortenburg – mehr als 1000 Jahre Geschichte hat sie auf dem Buckel und war lange Zeit Stammsitz wechselnder Herrscher. In der Innenstadt befindet sich die Reichenstraße, in der einst die wohlhabenden Kaufleute wohnten – was man heute noch an den reich dekorierten Fassaden aus dem 18. Jahrhundert sehen kann.
Die sorbische Geschichte der Stadt wird überall an deutsch-sorbischen Straßenschildern und Wegweisern deutlich – denn Bautzen ist das politische und kulturelle Zentrum der Sorben. Düstere Geschichte wird Ihnen im Gefängnis Bautzen II begegnen, ein berüchtigtes DDR-Gefängnis, das heute eine Gedenkstätte ist. Und eine Erfolgsgeschichte hat Bautzen auch zu bieten: den Bautz’ner Senf, der die Wende überlebt hat und noch heute produziert wird. Im Museum des Bautz’ner Senfs erfährt man alles über seine Geschichte.  
2018-02-21T13:18:25+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden