Mit dem Sofafloß durch´s Wendland

Das Biosphärengebiet Niedersächsische Elbtalaue bietet neben einer erholsamen Ruhe auch zu Wasser einige Erlebnismöglichkeiten: Vom klassischen Kanu oder Kajak über das Stand-up-Paddling bis hin zur gemütlichen Variante des Sofafloßes – die wendländischen Wiesen und Auen sind auch vom Wasser aus, traumgleich anzusehen und zu genießen. Es werden zahlreiche Möglichkeiten für Aktivurlauber, aber auch für Familien und für entspanntere Tage angeboten. Die Elbtalaue ist eines der wichtigsten Vogelbrutgebiete Niedersachsens und beheimatet eine reiche Artenvielfalt an Pflanzen; hierzu zählen 1300 nachgewiesene Pflanzen- und 150 Vogelarten. Durch die Vielfalt der landschaftlichen Gegebenheiten ist dieser Reichtum an Flora und Fauna entstanden und im Werden begriffen – märchenhaft! Bei einer Fahrt auf dem Sofafloß können Sie die romantische Landschaft erleben und sich zurücklehnen.

Paddel dich fit!

stand-up-paddling

Wollen Sie mehr Bewegung, dann bietet sich eher das Stehpaddeln an. Aufrecht stehend bewegt man sich mithilfe eines Paddels auf einem großen Surfbrett fort. Das Stehpaddeln geht auf die polynesischen Fischer zurück, die so auf dem Meer „surften“. Im Moment erfährt die Sportart auch in Europas Seen- und Flusslandschaften einen Boom und findet zunehmend Verbreitung. Wer es lieber sitzend mag, der leiht sich ein Kanu oder ein Kajak. Bei einem Kajak sitzt man alleine im Boot und bewegt sich mit einem Doppelpaddel vorwärts – das Kajak ist sowohl für Anfänger (Kajak für Freizeitfahrten) und auch für Fortgeschrittene (Wildwasserkajak) einsetzbar. Das offene Kanu beziehungsweise der Canadier eignet sich besonders für Wanderfahrten mit mehreren Personen und Familien (auch mit Gepäck). Genießen Sie die Elbfahrt sitzend, stehend, chillend und/oder paddelnd. Mit Sicherheit erleben Sie eine der schönsten und artenreichsten Landschaften vom Wasser aus.

2019-06-20T08:08:48+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden