Kassel – Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe

Kennen Sie den Bergpark Wilhelmshöhe, der seit Juni 2013 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört? Nein? Dann werfen Sie in diesem Video einen Blick auf diesen einmaligen Park hoch über Kassel! Der Bergpark Wilhelmshöhe vereint Architektur- und Gartenbaustile mehrerer Epochen in sich und ist mit 2 qkm Fläche einer der größten seiner Art in Europa. Mitten im Park liegt das Schloss, in dem viele Landgrafen und Kurfürsten von Hessen-Kassel einst residierten. Die Löwenburg ist das Lustschloss von Kurfürst Wilhelm I., der es Ende des 18. Jahrhunderts errichten ließ.
Oberhalb der Löwenburg befindet sich das Wahrzeichen des Parks, das 70 m hohe Herkulesmonument, das den Anfangspunkt der weltberühmten barocken Wasserspiele bildet – seit 1714 stürzen die Wassermassen nur durch das Gefälle des Berghangs über Kaskaden und Wasserfälle hinab, bis sie am Schloss ankommen, wo nur durch den Wasserdruck ein 50 m hoher Geysir in den Himmel schießt: der krönende Abschluss der Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe.
2018-02-21T13:14:36+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden