Hochschwarzwald im Winter

Sie kennen im Schwarzwald nur den Feldberg mit seinen Skiabfahrten? Dann begleiten Sie den ehemaligen Skilangläufer und Förster Wolf Hockenjos durch die faszinierende Welt des Hochschwarzwalds und lernen Sie neue Ecken und Winkel kennen! Der Hochschwarzwald ist vor allem im Winter ein Schneeparadies – und das nicht nur für den Alpinsport, sondern auch für Langläufer. Die erste Empfehlung von Wolf Hockenjos ist darum die Thurnerspur – eine 15 km lange Loipe durch die urwüchsige Natur des Hochschwarzwalds, die Anfang der 1970er Jahre als erstes Langlaufzentrum Deutschlands ins Leben gerufen wurde.
Weiter geht es zu einem ganz besonderen Ort: zum ersten Skilift der Welt, der vor über 100 Jahren zunächst dazu diente, Güter und Waren den Berg hinauf zu befördern – erst danach kamen die Menschen dazu, was zeigt, wie findig die Schwarzwälder sind. Das kann man auch im Kloster Museum in St. Märgen bewundern, denn hier gibt es eine große Ausstellung mit zahlreichen Uhren aus dem Schwarzwald zu sehen – die dritte Empfehlung von Wolf Hockenjos.   Weitere Informationen: Der Schwarzwald – Urlaubsziel in Baden-Württemberg
2018-02-21T11:19:06+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden