Romantisches Franken: Erholungsparadies in Bayern

Das Romantische Franken trägt seinen Namenszusatz zurecht: herrliche Landschaften mit waldreichen Mittelgebirgen, Burgen und Schlösser, malerische Fachwerkbauten sowie geschichtsträchtige Städte wie Rotenburg ob der Tauber, Fürth, Dinkelsbühl, Feuchtwangen oder Ansbach machen die Region in Bayern und im Nordosten Baden-Württembergs zu einem besonderen Reiseziel. Ein Paradies für Wanderer, Radfahrer und abenteuerlustige Entdecker.

Natur und Sehenswürdigkeiten

Sanfte Hänge, weite Wiesen, tiefe Wälder, versteckte Erhebungen – unterschiedlichste Landschaften prägen die Region, die zum besonderen Reiz des Romantischen Frankens beitragen und zu verschiedensten Aktivitäten in die Natur locken. Wandern, Radfahren, Mountainbiking oder sogar Skifahren – in den abwechslungsreichen Landstrichen kommt jeder voll auf seine Kosten. Zahlreiche Wander- und Radwege erschließen die unterschiedlichen Landschaften und führen nicht nur zu sehenswerten Bauwerken, sondern auch zu eindrucksvollen Naturdenkmälern – in Franken stehen einige sehr alte Bäume, manche davon sind bis zu 1000 Jahre alt. Der dünn besiedelte Naturpark Frankenhöhe gehört zu den sonnenreichsten Gebieten Süddeutschlands. Eingebettet in diese beeindruckende Landschaft finden sich zahlreiche Burgen, Schlösser und weitere mittelalterliche Bauwerke, die der Region auch den Namenszusatz „Schlösserland“ eingebracht hat – eine prachtvolle Kulisse zum Entdecken und Erleben.
Cadolzburger Burg

Cadolzburger Burg © J.Hammoud-fotolia.com

Unweit der großen Residenzstädte wie Würzburg, Bamberg und Aschaffenburg, lohnen sich die Besuche der Residenzen in Ansbach und der zollerischen Burg Cadolzburg ebenso wie ein Abstecher zum Schloss Schillingsfürst oder dem Schlosspark Dennelohe, der zu den schönsten Gartenanlagen Deutschlands zählt. Fränkisches Fachwerk kann man in zahlreichen Städten bewundern, und in Bad Windsheim lässt sich ein Freilandmuseen besichtigen.

Aktiv in Franken

Die unterschiedlichsten Landschaften machen Franken zu einem hervorragenden Ziel für Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker: ein dichtes Netz von Rad- und Wanderwegen durchzieht die Region und erschließt nicht nur die idyllische Natur, sondern auch die vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Zahlreiche Rund-, Fern- und Pilgerwege führen kreuz und quer durch die Region und bieten unterschiedliche Schwerpunkte und Schwierigkeitsgrade je nach Lust, Laune und Kondition.
Wandern auf dem fränkischen Brauereipfad, Franken

Wandern in Franken © Gerhard1302 – fotolia.com

Der Frankenhöhenweg führt von Steinach bei Rothenburg ob der Tauber über Schillingsfürst bis nach Feuchtwangen. Auf dem Mittelfränkischen Jakobsweg wandert man von Nürnberg durch das Romantische Franken bis nach Rothenburg ob der Tauber. Der Main-Donau Weg quert die Region bis ins Fränkische Seenland ebenso wie der Limesweg, auf dem man römische Geschichte in Franken entdecken kann.

Reizvolle Städte und Ortschaften

Traditionsreiche Orte mit ihren mittelalterlichen Bauwerken, Residenzen und Klosterbauten, ihren Fachwerkhäusern und historischen Altstädten prägen die Region. Das romantische Dinkelsbühl lockt mit reich verziertem fränkischen Fachwerk ebenso wie Rotenburg ob der Tauber oder die Markgräfliche Residenzstadt Ansbach.
Weinmarkt in Dinkelsbühl, Franken

Weinmarkt in Dinkelsbühl © aboe – fotolia.com

Bad Windsheim lockt zudem mit großem Kurpark und Heilquellen. Attraktion ist der 750 qm mit einer Kuppel überdachte Salzsee, der ganzjährig beheizt, ein besonderes Badeerlebnis bietet.
2019-03-27T12:47:06+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden