Sie freuen sich auf den Skiurlaub und wollen sich gleich nach der Ankunft noch vor dem Abendessen auf die Piste schwingen? Dann ist es frustrierend, wenn eine Verspätung bei der Anreise Ihren Traum zunichte macht.

Gerade wer nur wenige Tage zur Verfügung hat, möchte die kostbare Zeit nicht mit unnötigem Warten verbringen, sondern möglichst jede freie Minute genießen. Haben Sie schon einmal daran gedacht einen Privatjet zu buchen? Die bevorstehende Winter-Skisaison ist eine gute Zeit, diese komfortable Reisemöglichkeit einmal auszuprobieren. Immer mehr Skifans wenden sich an Privatjet-Unternehmen, damit sie ihnen helfen, im Urlaub das Beste aus jeder Minute herauszuholen. Vom schnellen Einsteigen bis zur nahegelegenen Landung werden Sie feststellen, dass die Anmietung eines Privatjets entscheidende Vorteile bietet, die das Geld wert sind.

Die Vorteile des privaten Fluges in Ihr Skigebiet

Anstatt Ihre Zeit damit zu verbringen, eine passende Flugverbindung zu suchen, die Sie an Ihr Ziel bringt, sollten Sie sich die 3 Hauptgründe für das Chartern eines Privatjets zu Ihrem Ski-Resort anschauen.

Privajet landet in St. Moritz im Schnee

Komfort – Urlaub von der ersten Minute an

Sie können Ihr Haus in einer privaten Limousine verlassen, wann Sie wollen, ohne sich Gedanken über die Warteschlange beim Einchecken des Gepäcks zu machen. Mit einem Privatjet werden Sie in Ihre eigene private Lounge gebracht, wo Sie in der Regel nicht länger als zehn Minuten warten, bevor der Pilot und sein Team Sie begrüßen.

Das ist nicht nur ein weitaus angenehmerer Start in den Urlaub, sondern auch ein viel schnellerer. Sie müssen sich keine Sorgen um Ihr Gepäck und Ihre Skiausrüstung machen. Die Flugbesatzung kümmert sich darum und sorgt dafür, dass nichts im Frachtraum beschädigt wird.

Auch nach der Landung am Zielort profitieren Sie von vielen zeitsparenden Funktionen: Es gibt keine Wartezeiten, bis Ihr Gepäck und Ihre Ausrüstung (wie Skier und Snowboards) aus dem Flugzeug entladen werden. In der Regel wird das Gepäck direkt in das bereitstehende Fahrzeug gebracht, das Sie zu Ihrem Ziel bringt und Sie müssen nicht mit Ihrer gesamten Ausrüstung im Schlepptau mit vielen anderen Reisenden auf einen Transfer warten.

Das lohnt sich vor allem dann, wenn Sie nur ein paar Tage weg sind und so viel Skizeit wie möglich haben wollen. Ein Privatjet bringt Sie an einem Freitag direkt nach der Arbeit ans Ziel, so dass Sie schon am Freitagnachmittag und den ganzen Samstag und Sonntag Ski fahren können, am Sonntagabend bequem zurückfliegen und am Montagmorgen pünktlich und fit bei der Arbeit sind.

Kleinere Flughäfen

Da Privatjets kleiner sind als die normalen Verkehrsmaschinen, können Sie kleine Flughäfen anfliegen, zu denen Sie einerseits eine kürzere Anreise haben und die sich zudem näher an Ihrem Zielort befinden. Mit größeren Maschinen landen Sie unter Umständen auf einem Flughafen, der sich mehrere Autostunden von Ihrem Ziel entfernt befindet.

Zudem sind kleinere Flughäfen nicht überlaufen und bieten dadurch eine bequeme und schnelle Abfertigung. Sie gehen direkt durch den Ankunftsbereich und genießen den persönlichen Service der Mitarbeiter am Flughafen.

Minimale Transferzeiten

Durch die Landung auf einem Flughafen, der näher an Ihrem Ziel liegt, befinden Sie sich näher an Ihrem Hotel und können die Weiterreise so organisieren, dass Sie direkt aus dem Flugzeug in ein Privatfahrzeug steigen, das dort auf Sie wartet. Dies spart nichr nur Zeit, sondern auch Geld. Private Jet-Charter bringt Sie so nah wie möglich an Ihr Ziel, so dass der Transport zu einem viel günstigeren Preis organisiert werden kann, wenn es darum geht, Sie zu Ihrem Hotel oder Ihrer Skihütte zu bringen.

Normale Transferzeiten können ewig dauern, und in einem vollbesetzten Bus zu stecken, ist nicht gerade eine entspannende Auszeit. Ein privater Autotransfer, der nur eine kurze Zeit in Anspruch nimmt, bedeutet, dass Sie in Rekordzeit ein- und auschecken können, d.h. Sie haben mehr Pistenzeit zur Verfügung und können sich entspannt auf das bevorstehende Après-Ski-Vergnügen vorbereiten!

komfortabler Innenraum im Privatjet

So einfach können Sie einen Privatjet-Charter buchen

Die Buchung eines Privatjets ist viel einfacher, als Sie denken und geht oft schneller als einen geeigneten Flug zu finden, der Sie zur gewünschten Zeit an den gewünschten Ort bringt.

Mit dem Privatjet-Unternehmen besprechen Sie alle Einzelheiten zu Ihrer Reise: wo und wann Sie abfliegen und ankommen möchten und ob Sie einen privaten Transfer wünschen. Das Unternehmen wird dann einen Charter organisieren, der Ihren Anforderungen entspricht.

Dann brauchen nur noch Ihre Skiausrüstung und Koffer packen, Ihre Pässe holen und bevor Sie es sich versehen, werden Sie die Pisten hinunterschießen und das Leben genießen, während die anderen Reisenden noch in der Boarding Lounge festsitzen!

Wenn Sie Ihre Reise planen und nicht im Stau oder in der Warteschlange auf dem nächsten Verkehrsflughafen sitzenbleiben wollen, dann wäre ein Privatjet-Charter in diesem Jahr die beste Option für Sie. Seien Sie jedoch gewarnt, denn sobald Sie die Effizienz des Privatreisens erleben, werden Sie nie wieder anders fliegen wollen!

Anzeige

Bildquellen

  • Privajet landet in St. Moritz: © CoolimagesCo - stock.adobe.com
  • Innenraum im Privatjet: © fisher_y - stock.adobe.com
  • Privatjets in St. Moritz: © CoolimagesCo - stock.adobe.com