Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Vor der Kulisse des Doms findet jährlich am 3. Wochenende im September der größte Bauernmarkt in Rheinland-Pfalz statt. Rund 90 Anbieter aus der Region Vorder- und Südpfalz präsentieren auf dem Bauernmarkt ihre hochwertigen selbst erzeugten Produkte aus dem landwirtschaftlichen oder weinbaulichen Betrieb, zeigen bäuerliches Kunsthandwerk und laden ein, regionale Spezialitäten zu probieren. Angeboten werden erntefrisches Obst und Gemüse, Obstsäfte, Nüsse, Honig, Met, Ziegen- oder Pferdewurst, Leckeres vom Geflügel, Öle, Essig, Senf, Brot, Nudeln, Eier, Käse, Gelees und Kräuter – und das alles aus heimischer Produktion. Stärken kann man sich mit Grumbeersupp mit Quetschekuche, Grumbeere mit weiße Käs’, Kürbispuffer, Kartoffelpuffer, Pfälzer Saumagen, deftiger Bratwurst, Wild- und Geflügelpfannen, kräftigem Bauernschinken, Dampfnudeln mit Weinsoße, Flammkuchen, Schmalzbroten, Hausmacher Wurst, Lammspezialitäten, Handkäs’ oder Zwiebelkuchen. Dazu gönnt man sich ein Gläschen exzellenten Wein oder Sekt aus Pfälzer Kellern oder einen fruchtigen Brand aus sonnenverwöhntem Pfälzer Obst. Zahlreiche Vorführungen traditionellen bäuerlichen Handwerks sind zu sehen. Bildnachweis: © Klaus Bolz