Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Die traditionsreiche Veranstaltung der Frankfurter Buchmesse als solche wurde 1949 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ins Leben gerufen. Jedoch war die Stadt Frankfurt schon in den Jahrhunderten zuvor als Zentrum des Buchdrucks bekannt und es fanden bereits Ausstellungen zu Zeiten der ersten Buchdrucker statt. Heutzutage treffen sich Autoren, Übersetzer, Filmschaffende, Buchhändler, Verleger und viele andere mehr, um in Frankfurt Kontakte zu knüpfen und die neuesten literarischen Neuerscheinungen zu begutachten. Seit Ende der 1980er Jahre fokussiert sich die Messe jedes Jahr auf ein Land sowie dessen Literatur. 2014 stand Finnland im Mittelpunkt, während sich 2015 die Aufmerksamkeit auf Indonesien konzentriert. Während der letzten zwei Tage dürfen Besucher in die Hallen der Frankfurter Buchmesse. Wer ohne ein Andenken nicht wieder nach Hause gehen möchte, kann am letzten Tag der Veranstaltung Bücher zum Ladenpreis erwerben. Auch werden mehrere wichtige Preise wie der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Jugendliteraturpreis an herausragende Persönlichkeiten vergeben. Da in den letzten Jahren viele Prominente das Bücherschreiben für sich entdeckt haben, gehört für sie ein Besuch auf der Frankfurter Buchmesse zum festen Termin im Kalender.