Ausflugsziele

Versteckte Plätze und Orte, verwinkelte Altstädte, prächtige Marktplätze, blühende Parks und bunte Gärten, beeindruckende Denkmäler, historische Stätten und berühmte Wahrzeichen – überall in Deutschland verbergen sich neue und spannende Möglichkeiten für Ausflüge, Tagestouren, Urlaubsfahrten und Ferienreisen, ob allein, zu zweit, als Gruppe oder mit Kind und Kegel. Genießen Sie Ihre Freizeit und nutzen Sie diese Tipps um jetzt neue Ziele zu entdecken!

Das Bauhaus in Weimar und Dessau: Architektur von Weltrang

2017-10-04T14:37:03+00:00

1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet, revolutionierte das Bauhaus als Hochschule für Gestaltung das künstlerische und architektonische Denken und Arbeiten des 20. Jahrhunderts – und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Die originalen Bauten des Bauhauses in Weimar und Dessau stehen für das beginnende Zeitalter der Moderne – und gehören seit 1996 zum [...]

Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen: Eintauchen in das Leben vor 7000 Jahren

2017-10-04T14:38:20+00:00

Wer Urlaub am Bodensee macht, kommt an ihnen nicht vorbei: an den Holzpfählen im Wasser, die noch heute von Häusern zeugen, die einst hier standen. Neun Pfahlbaustationen liegen am baden-württembergischen Bodenseeufer, weitere gibt es in Oberschwaben, südlich von Augsburg und im Starnberger See. Seit dem Jahr 2011 gehören die prähistorischen Pfahlbauten zum Weltkulturerbe der UNESCO. [...]

Welterbe im Oberharz: Rammelsberg, Goslar, Wasserwirtschaft

2017-10-04T14:39:44+00:00

Im Oberharz kann man 1000 Jahre Industriegeschichte bestaunen: das Bergwerk Rammelsberg war einst das größte zusammenhängende Kupfer-, Blei- und Zinkerzlager der Welt, die Oberharzer Wasserwirtschaft war das weltweit bedeutendste vorindustrielle Wasserwirtschaftssystem des Bergbaus und lieferte die Energie für das Bergwerk. Beides hat die Geschichte und Entwicklung der Stadt Goslar entscheidend geprägt. Seit dem Jahr 2010 [...]

Die Wartburg: 1000 Jahre deutsche Geschichte

2017-10-09T11:23:51+00:00

Die Wartburg hoch über Eisenach ist wahrscheinlich Deutschlands bekannteste Burg - und eine der bedeutendsten. 1000 Jahre deutsche Geschichte haben die Burg geprägt, die zu den am besten erhaltenen Burgen des deutschen Mittelalters zählt. Seit 1999 gehört die Burg zum Weltkulturerbe der UNESCO, die nicht nur Martin Luther Schutz bot.   Burghof der Wartburg [...]

Alte Buchenwälder Deutschlands: Eine Reise in die Vergangenheit

2017-09-27T12:03:16+00:00

Wer schon immer mal hautnah erleben wollte, wie Europa vor tausenden von Jahren ausgesehen hat, der sollte sich in die Alten Buchenwälder Deutschlands begeben. Teils mystisch, teils romantisch vermitteln sie ein spannendes Bild eines urwüchsigen Europas, das ohne das Eingreifen des Menschen heute zu großen Teilen von Buchenwäldern bedeckt wäre. Seit dem Jahr 2011 gehören [...]

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth

2017-10-04T14:30:59+00:00

Das Markgräfliche Opernhaus im oberfränkischen Bayreuth ist ein Meisterwerk barocker Theaterarchitektur des 18. Jahrhunderts und gilt als das schönste erhaltene Barocktheater Europas. Seit dem Jahr 2012 gehört das Markgräfliche Opernhaus zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Geschichte des Markgräflichen Opernhauses Fürstenloge, Markgräfliches Opernhaus, Bayreuth © Bayerische Schlösserverwaltung Das Markgräfliche Opernhaus wurde in den Jahren [...]

Der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau

2017-10-04T14:41:23+00:00

Der Fürst-Pückler-Park ist ein Landschaftspark in der Oberlausitz, der mit einer Gesamtfläche von 830 Hektar der größte Landschaftspark im englischen Stil in Zentraleuropa ist. Der Park wurde in den Jahren 1815 bis 1845 von Fürst Hermann von Pückler-Muskau angelegt und liegt beiderseits der Neiße in Deutschland und in Polen. Seit dem Jahr 2004 gehört der [...]

Stralsund und Wismar: Glanz und Reichtum der Hanse

2017-10-04T14:34:52+00:00

Nahezu unverändert bewahrte mittelalterliche Grundrisse der historischen Altstädte und weitgehend erhaltene Bausubstanz aus der Zeit der Backsteingotik – das zeichnet die Hansestädte Stralsund und Wismar aus, denen man noch heute den Glanz und den Ruhm der Blütezeit der Hanse im 14. Jahrhundert ansehen kann. Seit dem Jahr 2002 gehören beide Städte zum Weltkulturerbe der UNESCO. [...]

Die Museumsinsel Berlin: Kunst und Kultur von Weltrang

2017-10-04T14:43:03+00:00

Die Museumsinsel bildet die nördliche Spitze der Spreeinsel und befindet sich in der historischen Mitte Berlins. Die fünf Museen der Museumsinsel gehören zu den meistbesuchten Museen Berlins und bilden einen der wichtigsten Museumskomplexe der Welt. Seit dem Jahr 1999 gehört die Museumsinsel zum Welterbe der UNESCO. Die Geschichte der Museumsinsel Der nördliche Teil der Spreeinsel [...]

Die Klosterinsel Reichenau: Eine Zeitreise in das Jahr 1000

2017-10-04T14:44:09+00:00

Die Reichenau ist die größte Insel im Bodensee und liegt zwischen Konstanz und Radolfzell. Historische Bedeutung erlangte sie bereits im Jahr 724, als hier eine Benediktinerabtei gegründet wurde, die sich schnell zu einem der wichtigsten Klöster im süddeutschen Raum entwickelte. Die drei Kirchen der Insel aus dem 9. bis 11. Jahrhundert zeugen noch heute von [...]

Der Kölner Dom: Kathedrale der Superlative

2017-10-04T14:45:35+00:00

Der Kölner Dom (genauer: Hohe Domkirche Sankt Petrus) ist mit 157,38 Metern Höhe nach dem Ulmer Münster das zweithöchste Kirchengebäude Europas sowie das dritthöchste der Welt. Von 1880 bis 1884 war der Dom das höchste Bauwerk der Welt. Der Kölner Dom ist heute eine der größten Kirchen im gotischen Baustil und gehört seit 1996 zum [...]

Die 15 schönsten Wasserfälle in Deutschland

2017-09-19T18:03:31+00:00

Deutschland ist reich an imposanten Naturschauspielen - mit am beeindruckendsten sind dabei die Wasserfälle, die sich über Klippen und Felsvorsprünge ergießen oder über Kaskaden zu Tal stürzen. Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern sind meist auch durch sehenswerte Wanderwege in unberührter Natur erschlossen und bieten ein perfektes Zusammenspiel von gemütlicher Wandertour und spektakulärem Ausflugsziel. [...]

Das Kloster Lorch im Ostalbkreis

2017-09-28T18:09:51+00:00

Die Grablege der Stauferdynastie Zu den Zeiten der verschiedenen Königs- und Herrscherfamilien war es nicht unüblich, dass man Klöster und Kirchen stiftete, damit sie zur Grablege der Familie wurden, denn dort beteten die Mönche zugleich für das Seelenheil der Verstorbenen. Der Stauferherzog Friedrich I. gründete im Jahre 1102 das Kloster Lorch im Ostalbkreis bei Schwäbisch Gmünd. Knapp siebzig Jahre lang [...]

Die Speicherstadt: Weltkulturerbe in Hamburg

2017-09-08T16:12:03+00:00

Hamburg hat eine ganze Menge zu bieten - und seit 2015 auch ein von der UNESCO ausgezeichnetes Weltkulturerbe: Die Speicherstadt sowie das angrenzende Kontorhausviertel mit dem Chilehaus. Das Ensemble steht für den Aufstieg Hamburgs zur Weltstadt und hat den Wandel der Zeit nahezu unbeschadet überstanden. Heute präsentiert sich die Speicherstadt als lebendiges Kulturquartier - die [...]

Die Burg Hohenzollern: Stammburg des deutschen Kaisers

2017-09-21T12:29:18+00:00

Die Burg Hohenzollern befindet sich auf einem prominenten Bergkegel der Schwäbischen Alb in Baden-Württemberg und ist Stammburg des Fürstengeschlechts der Hohenzollern, das nicht nur preußische Könige, sondern bis 1918 auch den deutschen Kaiser stellte. Sie zählt zu den schönsten und meistbesuchten Burgen Europas. Die Geschichte der Burg Hohenzollern Blauer Salon der Burg Hohenzollern © [...]

Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg

2017-09-06T14:39:16+00:00

Zum 500. Mal jährt sich im Jahr 2017 die Reformation - noch ein Grund mehr, den Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg einen Besuch abzustatten. In den beiden kleinen Städten in Sachsen-Anhalt kann man noch heute den Geist der Reformation überall spüren - ob in Luthers Geburts- und Sterbehaus, in dem Kloster, in dem er wohnte [...]

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl

2017-07-30T22:56:56+00:00

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust befinden sich in Brühl im Rheinland und gehören zu den bedeutendsten Bauwerken des Barocks und des Rokokos in Deutschland. Gemeinsam mit dem barocken Schlossgarten, der beide Schlösser miteinander verbindet, gehören sie seit dem Jahr 1984 zum Weltkulturerbe der UNESCO.   Schloss Augustusburg Brühl © Tobias Arhelger - fotolia.com [...]

Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin

2017-07-30T21:55:40+00:00

Bereits seit dem Jahr 1990 gehören die Potsdamer Schlösser und Gärten zusammen mit einigen Baudenkmalen im benachbarten Berlin zum Weltkulturerbe der UNESCO - auf über 2.000 ha erstrecken sich eindrucksvolle Parkanlagen und majestätische Alleen mit 150 bedeutenden Gebäuden aus der Zeit von 1730 bis 1916. Die Berlin-Potsdamer Kulturlandschaft stellt somit die größte Welterbestätte in Deutschland [...]

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz

2017-07-30T23:42:01+00:00

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz entstand in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts an der mittleren Elbe und liegt zwischen der Bauhausstadt Dessau und der Lutherstadt Wittenberg. Das Gartenreich erstreckt sich über 142 qkm und vereinigt als erster englischer Landschaftsgarten Kontinentaleuropas Gartengestaltung und Architektur in einzigartiger Harmonie. Seit dem Jahr 2000 gehört es zum Weltkulturerbe der UNESCO. [...]

Die Völklinger Hütte: Ein einzigartiges Industriedenkmal

2017-07-30T23:25:10+00:00

Die Völklinger Hütte in der saarländischen Stadt Völklingen ist das weltweit einzige erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie im 19. und 20. Jahrhundert und wurde 1994 als erstes Industriedenkmal als UNESCO-Welterbe anerkannt. Stillgelegt im Jahr 1986, ist die Völklinger Hütte heute ein Kulturort sowie Themen- und Erlebnispark zugleich, der auch mit einem [...]

Lübeck: Die Königin der Hanse

2017-09-19T09:12:15+00:00

Lübeck wurde im Jahr 1143 als erste abendländische Stadt an der Ostseeküste gegründet und trägt nicht umsonst den Beinamen "Königin der Hanse": die Stadt hatte Vorbildcharakter für diesen mittelalterlichen Städtebund. Die mittelalterliche Altstadt ist eines der bedeutendsten Zeugnisse der Backsteingotik und wurde im Jahr 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt - das erste Mal, dass [...]

Der Kaiserdom zu Speyer

2017-07-30T23:15:15+00:00

Die größte romanische Kirche der Welt Der Kaiser- und Mariendom zu Speyer (offizieller Name: Domkirche St. Maria und St. Stephan) wurde im Jahr 1061 geweiht und ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt. Seit dem Jahr 1981 steht der Dom auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes und gehört zum Hauptwerk romanischer Baukunst in Deutschland. Der [...]

Würzburger Residenz: Das schönste Barockschloss Deutschlands

2017-07-30T21:17:49+00:00

Die Würzburger Residenz am Rande der Würzburger Innenstadt, erbaut von 1720 bis 1744 und komplett fertiggestellt im Jahr 1781, zählt zu den Hauptwerken des süddeutschen Barock, gilt als eine der bedeutendsten Residenzbauten des Spätbarock in Europa und steht in einer Reihe mit Schönbrunn in Wien und Schloss Versailles in Paris. Seit dem Jahr 1981 ist [...]

Trier: Die älteste Stadt Deutschlands

2017-04-05T10:08:34+00:00

Gegründet wurde die Stadt Trier von den Römern im Jahr 16 v. Chr. als "Augusta Treverorum" - und ist somit die älteste Stadt Deutschlands. Über 2000 Jahre Geschichte kann man heute in Trier bewundern - von römischen Bauten wie der Porta Nigra und den Kaiserthermen bis hin zum ältesten Bischofsdom Deutschlands ist die Stadt reich [...]

Das John Cage Orgelprojekt

2017-07-30T23:42:05+00:00

In einer Welt, in der es oftmals schnelllebig zugeht, ist ein Projekt, das auf Langsamkeit ausgelegt ist, eine kleine Sensation. 1985 komponierte John Cage, ein amerikanischer Maler, Autor und Philosoph, ein Stück, das unter dem Motto "as slow as possible" steht. Zunächst war die Komposition nur für Klaviere gedacht, später wurde sie für eine Orgel [...]