Koblenz mit Brasilianern: Zum deutschen Eck und weiter

Koblenz gehört zu den ältesten Städten Deutschlands und steht teilweise auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO – das wussten Sie nicht? Dann lernen Sie Koblenz doch einmal auf besondere Art und Weise kennen und begleiten Sie das Ehepaar Ari und Lia aus Brasilien auf seinem Streifzug durch die Stadt!

Erste Station ist – natürlich – der Rhein mit dem deutschen Eck, wo Rhein und Mosel zusammenfließen und in besonderem Maße die Einigung Deutschlands hervorhebt – besonders beeindruckend ist hier das Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Weiter geht es vom deutschen Eck auf die Festung Ehrenbreitstein, die hoch über dem Rhein thront und einen herrlichen Ausblick über den Fluss bietet.

In der Innenstadt von Koblenz sind unsere Gäste aus Brasilien besonders begeistert von den vielen gut erhaltenen historischen Bauwerken in so vielen verschiedenen Farben – und mit dem Forum Confluentes wartet sogar noch ein futuristisch anmutendes Gebäude auf die beiden. Im Inneren beherbergt es unter anderem die Ausstellung „Rhein Romanticum“ – hier steuern unsere brasilianischen Gäste ein Schiff auf dem Rhein an der Loreley vorbei!

2016-11-14T11:08:38+01:00