Das Sauerland: Natur entdecken – Entspannung erleben

Dichte Wälder, klare Bäche, grüne Wiesen, herrliche Aussichtsberge, sanfte Täler und idyllische Fachwerkdörfchen prägen die Landschaft des Sauerlands im östlichen Nordrhein-Westfalen und machen die Region zu einem der beliebtesten Urlaubsziele. Bergwerke, Klöster und mittelalterliche Ruinen laden zum Entdecken ein und machen das Wandern und Radfahren im Sauerland zu einem besonderen Erlebnis.

Natur und Sehenswürdigkeiten

Das Sauerland ist geprägt von einer vielfältigen Landschaft – tiefe Wälder und saftige Wiesen wechseln sich ab mit den Erhebungen des Rothaargebirges, die wegen ihrer schönen Aussicht stets einen Besuch wert sind. Der bekannteste und mit 841 m Höhe der zweithöchste Berg des Rothaargebirges ist der Kahle Asten – vom Aussichtsturm mit verglastem Aussichtsraum hat man einen schönen Rundblick. Weitere Erhebungen mit herrlichen Panoramasichten sind der Clemensberg und der Ettelsberg.
Eine weitere Attraktion hat das Sauerland tief unter der Erde zu bieten: die Region beherbergt eine Reihe von Tropfsteinhöhlen und Schaubergwerken. Bekannte Tropfsteinhöhlen sind die Atta-Höhle, die Bilsteinhöhle und die Dechenhöhle, an die das Deutsche Höhlenmuseum in Iserlohn angeschlossen ist. Der Kilianstollen ist ein ehemaliges Kupferbergwerk, in dem Führungen mit Grubenbahnfahrt angeboten werden.
Für Familien interessant sind die Freizeitparks Abenteuerland For Fun mit dem Aussichtsturm auf dem Stüppel sowie der Panoramapark bei Kirchhundem, der den umfangreichen Wildpark Sauerland beherbergt.

Blick über Wiesen und bewaldete Hügel im Sauerland

Blick über Wiesen und bewaldete Hügel im Sauerland – © stefanmissing – fotolia.com

Wandern, Radfahren, Schneespaß: Aktiv im Sauerland

Die abwechslungsreichen Landschaften des Sauerlands mit Bergen und Tälern, Wäldern und Wiesen machen die Region winters wie sommers zu einem beliebten Ziel für Radfahrer, Wanderer, Mountainbiker und Skifahrer.
Zahlreiche Rund- und Fernwanderwege erschließen die Region und halten unterschiedlichste Touren für jeden Geschmack bereit. Fernwanderwege sind etwa der Rothaarsteig, der über den Kamm des Rothaargebirges führt, die Waldroute führt durch ausgedehnte Wälder, und ein Aussichtswanderweg verläuft über die Höhen des Sauerlandes. Kürzere Rundtouren und Themenwege ergänzen das vielseitige Angebot für Wanderer im Sauerland.
Radfahrer und Mountainbiker kommen im Sauerland ebenfalls voll auf ihre Kosten: zahlreiche Radwege durchziehen die Landschaft und führen an Flüssen und Seen entlang oder durch sanfte Täler. Der Sauerlandradring verläuft über 124 km zumeist an Bahntrassen entlang durch das Hochsauerland. Mountainbiker finden im Sauerland ideale Bedingungen und eine Vielzahl an Touren sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene.
Im Winter wandelt sich das Sauerland mit seinen Erhebungen zu einem hervorragenden Reiseziel für Skifahrer und Langläufer: Skigebiete und Loipen finden sich an zahlreichen Bergen, die bekanntesten sind die Wintersportzentren in Willingen sowie rund um den Winterberg.

Sehenswerte Städte und Orte

Iserlohn ist eine der größten Städte im Sauerland und bezaubert durch ihre Lage inmitten waldreicher Berge. Einen Besuch wert ist die historische Fabrikanlage Maste-Barendorf, ein Museums- und Künstlerdorf in 10 alten Fachwerkhäusern. Arnsberg ist das Tor zum Sauerland und verfügt über eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt mit einer imposanten Schlossruine. Lüdenscheid beherbergt eine Reihe interessanter Museen, und in Finnentrop mit seinen teilweise über 900 Jahre alten Dörfern kann man mehrere Schlösser, Kirchen, Kapellen und Fachwerkhäuser besichtigen.

Fabrikanlage Maste-Barendorf in Iserlohn, Sauerland

Fabrikanlage Maste-Barendorf in Iserlohn © srffotodesign – fotolia.com

2017-07-30T22:28:56+02:00
Adventskalender 2017