„Eingefasst“: Bayerns 1. Fasshotel in Beilngries

Der Beilngrieser Campingplatz hat einiges zu bieten: unberührte Natur direkt an der Altmühl, eine eigene Boots-Anlegestelle, ein Kinderspielplatz sowie Kletterpark, Tennisplatz und Freibad in unmittelbarer Nähe. Doch jetzt kommt noch eine weitere Attraktion hinzu: ab sofort kann man hier im 1. Fasshotel Bayerns übernachten. 25 Stück der großen Fässer aus wetterfester nordischer Fichte wurden auf dem Campingplatz aufgestellt und bieten ein ganz besonderes Schlaferlebnis – Holzgeruch und das hautnahe Naturerlebnis inklusive.

Blick aus dem Schlafffass

Blick aus dem Schlaffass ©Altmühltaler Naturpark Camping Beilngries

Schlafzimmer im Fasshotel

Schlafzimmer im Fasshotel ©Altmühltaler Naturpark Camping Beilngriess

Zur Übernachtung im Fass gehört auch ein Frühstücksservice: auf Wunsch enthält der Frühstückskoffer nicht nur Semmeln, Wurst und Käse, sondern auch das Geschirr. Eine stabile Sitzgruppe gehört ebenfalls zum Fass, die draußen aufgestellt wird; Angler können so von der überdachten Terrasse des Fasses aus ihre Angel direkt in die Altmühl werfen. Besonders attraktiv ist das Fasshotel für Wanderer und Radfahrer, denn ebenso wie der Altmühltalradweg führt auch der Altmühltalwanderweg direkt am Campingplatz vorbei – und das Übernachten im Fass mag für viele bequemer sein als das Schlafen im Zelt.

Schlafzimmer im Fasshotel

Schlafzimmer ©Altmühltaler Naturpark Camping Beilngriess

Gerade wird noch an einer Vorrichtung gearbeitet, die es den Radfahrern erlaubt, ihre wertvollen Räder mit hinein in das Fass zu nehmen, damit man sie nicht aus den Augen lassen muss. Neben dem Fasshotel soll in Beilngries auch ein Leistungszentrum für Stand-up-Paddling auf der Altmühl entstehen – nach einem anstrengenden Tag auf dem Wasser schläft es sich im Holzfass sicher noch einmal so gut.

Eingang zum Luxusfass

Eingang zum Luxusfass ©Altmühltaler Naturpark Camping Beilngriess

2017-07-30T21:23:52+02:00