„Do the Lindy Hop“

Lindy Hop nennt sich ein Tanzstil aus den wilden Zwanzigern, den sogenannten Roaring Twenties. Ende der 1920er Jahre wurde der Stil als Vorläufer der Tänze Jive, Boogie-Woogie und des akrobatischen Rock ’n’ Roll erfunden. Die Wurzeln des Tanzes liegen im Charleston, Breakaway und Stepptanz, aber auch in anderen Jazztänzen. Entstanden ist er in den großen Ball-Sälen New Yorks zur Musik der Big Bands.

Der Savoy Ballroom in Harlem

Der legendäre Savoy Ballroom im New Yorker Stadtteil Harlem steht schwarz und weiß offen, und die sich dort vermischenden Tanzkulturen bringen den Lindy Hop hervor. Getanzt wird er als Gesellschaftstanz vor allem zu zweit; im Mittelpunkt stehen Spaß an der Bewegung, der Harmonie und der Musikinterpretation – kühl und elegant oder wild und spontan, die Interpretation des Lindy Hop steht jedem Tanzpaar frei. Charles Lindbergh gelingt zu dieser Zeit der Atlantikflug von New York nach Paris – und das Ereignis soll den Namen des neuen Tanzstils entscheidend mitgeprägt haben. Der Lindy Hop wird im Savoy Ballroom bald zu einer besonderen Attraktion, die auch Prominenz und die High Society in den Ballroom lockte. Weitere Bekanntheit erlangte der Tanz in den 1930er und 1940er Jahren durch Tanzformationen, die den Tanzstil auf Bühnen und Kinoleinwände brachten.

Lindy Hop

Lindy Hop © aleutie – fotolia.com

Revival des Lindy Hop

Später wird der Lindy Hop in den Ballsälen vom Be-Bop und dem Rock’n’Roll verdrängt, bis er in den 1980er Jahren in New York ein Revival erfährt. Alte Filme dienen als Vorlage für die Retro-Bewegung, und schon bald darauf schwappt die Welle auch nach Europa über, wo sie sich bis heute einer stetig wachsenden, das Tanzbein schwingenden Anhängerschaft erfreut.  Im Vordergrund stehen Spaß, Ausgelassenheit und gute Laune – und die Liebe zum Swing. Vergnügen bereitet auch das Styling mit dem passenden Vintage-Outfit. Weltweit treffen sich die Anhänger des Lindy Hop zu sogenannten Lindy Exchanges, wo man sich austauscht, miteinander tanzt und Freundschaften schließt. Highlight ist das alljährlich über 5 Wochen im Sommer stattfindende Herräng Dance Camp in Schweden.

2016-11-11T10:18:51+01:00
Adventskalender 2017