5 Tipps für schlechtes Wetter in München

Wer die Gelegenheit hat, München einen Besuch abzustatten, sollte nicht zögern, sie zu ergreifen – auch wenn man mal gerade Pech mit dem Wetter hat oder es im Winter einfach zu kalt ist, um die klassischen Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Die bayerische Landeshauptstadt hält auch einige interessante Ecken für Regen und Schnee bereit, so dass man einen Schlechtwettertag nicht im Hotelzimmer verbringen muss. Wir haben 5 Indoor-Tipps zusammengestellt, wenn es in München mal keinen weiß-blauen Himmel gibt!

1. BMW-Welt: Unser erster Tipp richtet sich an alle Automobilfreunde: die BMW-Welt im Olympiapark ist Ausstellungshalle, Museum, Erlebniswelt und Eventstätte in einem und ist sicher nicht nur für BMW-Fans interessant. Die Markenwelt zeigt BMW-eigene Marken wie BMW, MINI und Rolls-Royce Motor Cars sowie Innovationen und Technik. Im benachbarten BMW-Museum wird die technische Entwicklung der Marke BMW in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gezeigt. Für Kunden, die hier ihr neues Auto abholen, bietet sich mit der BMW-Welt gleich ein Erlebnis der besonderen Art. Für Auto-Fans ein Muss!

BMW Welt in München

BMW Welt in München © Pixabay

2. Sea Life Aquarium: Ebenfalls im Olympiapark befindet sich das Sea Life Aquarium mit seinen 33 naturgetreu gestalteten Becken mit insgesamt 700.000 Litern Wasser. Unzählige Wasserbewohner tummeln sich hier in einer einzigartigen Unterwasserwelt, die die größte Hai-Vielfalt Deutschlands mit über 20 Hai-Arten beherbergt. Hier kann man Tiere wie den Ammenhai, die gefleckte Seeratte, den Zebrahai, den Japanischen Teppichhai, Seepferdchen, Clownfische und viele mehr bewundern. Nicht nur für Familien mit Kindern ein faszinierendes Ausflugsziel!

Kuda-Seepferdchen im Sea Life Aquarium München

Kuda-Seepferdchen im Sea Life Aquarium München © SEA LIFE München

3. FC Bayern Erlebniswelt: Der nächste Tipp richtet sich an alle Fans des FC Bayern München und solche Fußball-Fans, die dem Münchner Verein neutral gegenüberstehen: in der FC Bayern Erlebniswelt in der Allianz-Arena erfährt man auf 3.000 qm alles über die 110-jährige Geschichte des Clubs, die mit zahlreichen interaktiven Elementen präsentiert wird. Ausgestellt werden nicht nur Pokale und Trophäen, in der Hall of Fame sind zudem die 16 populärsten und erfolgreichsten Spieler des Vereins zu bewundern, und im Spielbereich darf man sein eigenes Können und sein Wissen über den FC Bayern unter Beweis stellen.
4. Comedy Bustour: Eine Sightseeing-Tour im Bus durch die Stadt kennt jeder – aber wie wäre es mit einer Comedy-Busrundfahrt? An zwei Tagen in der Woche gibt es München die Möglichkeit, die Stadt von ihrer lustigen Seite kennenzulernen. Mit zwei Comedians an Bord machen die Sehenswürdigkeiten, Menschen und Besonderheiten der Stadt gleich doppelt so viel Spaß und man vergisst den Regen draußen vor der Busscheibe sicher ganz schnell.
5. Bavaria Filmstadt: Für Film-Fans ein Muss ist ein Abstecher zur Bavaria Filmstadt: hier kann man in die Welt der Filmproduktionen abtauchen. Auf einer Führung bekommt man die Kulissen aus Filmen wie Das Boot, Die unendliche Geschichte, Die wilden Kerle 5 oder Asterix und Obelix gegen Cäsar zu sehen, das „Bullyversum“ zeigt u.a. Kulissen und Requisiten aus Filmen von Michael „Bully“ Herbig, und zusätzlich gibt es noch ein 4D-Kino, in dem sich zu einem 5-minütigen Streifen die Sitzreihen bewegen und Spezialeffekte wie Wind und Nebel erzeugt werden.

Drache Fuchur aus der "Unendlichen Geschichte" in der Bavaria Filmstadt München

Drache Fuchur aus der „Unendlichen Geschichte“ in der Bavaria Filmstadt München © Bavaria Filmstadt

2017-07-30T21:18:14+02:00