5 Indoor-Tipps für schlechtes Wetter in Berlin

Berlin hat eine ganze Menge zu bieten – aber was unternimmt man in der Hauptstadt, wenn Schnee auf den Straßen liegt, es in Strömen gießt oder einfach nur mal wieder saukalt ist? Sicher kann man sich in einem solchen Fall in eines der unzähligen Berliner Museen zurückziehen – für all diejenigen, die aber nicht immer Lust haben auf eine geballte Kulturdröhnung, haben wir 5 spannende Tipps zusammengestellt, was man in Berlin bei schlechtem Wetter noch so unternehmen kann!

Kerker, Berlin Dungeon

Kerker © spuno – fotolia.com

1. Berlin Dungeon: Wer nicht unbedingt ein totaler Angsthase ist, sollte sich diese Mischung aus Geschichte und Gruselspaß nicht entgehen lassen: im Berlin Dungeon erfährt man in einer 70-minütigen Tour 800 Jahre Berliner Stadtgeschichte von ihrer düsteren Seite. 11 Liveshows mit professionellen Schauspielern, eine Floßfahrt und ein Freifallturm erzählen ganz andere Berliner Geschichten. Hier begegnet man dem berüchtigten Serienmörder Carl Großmann und erkundet das Labyrinth der Verlorenen, die tödliche Pest in der Klosterstraße, eine Folterkammer und die Legende der Weißen Frau. Ein gruseliger Spaß für alle, die Berlin mal von einer anderen Seite erleben wollen!
2. Flughafen Tempelhof: Der ehemalige Flughafen Tempelhof gehört zweifelsohne zu den interessantesten Gebäuden Berlins: erbaut im Dritten Reich und stillgelegt im Jahr 2008, wird das Tempelhofer Feld von der Berliner Bevölkerung seit 2010 intensiv zur Freizeitgestaltung genutzt. Bei Regen bietet sich eine spannende Führung durch das Flughafengebäude an: in etwa 2 Stunden erfährt man alles über die Geschichte des Flughafens vom Nationalsozialismus bis hin zur Berliner Luftbrücke. Man kann sogar den Untergrund des denkmalgeschützten Gebäudes besichtigen und Kellergewölbe, Bunker und Tunnelsysteme erkunden. Verbringen Sie doch einen Regentag in Berlin in Europas größtem Baudenkmal!

Flughafen Tempelhof Berlin

Flughafen Tempelhof © finecki – fotolia.com

3. Berliner Unterwelten: Ähnlich spannend wie der Flughafen Tempelhof ist ein Abtauchen in die geheimnisvolle Unterwelt Berlins: der Verein Berliner Unterwelten bietet seit 1999 einmalige Führungen durch unteriridsche Bauwerke Berlins an, die beispielsweise durch Flakturmruinen, Bunker, Schutzbauten aus dem Kalten Krieg, historische Kelleranlagen, Mauerdurchbrüche aus der DDR-Zeit, Operationsbunker oder durch ein altes Wasserwerk führen. Neben dem U-Bahnhof Gesundbrunnen ist heute das Berliner Unterwelten-Museum untergebracht, das Themen wie Bombenkrieg und Luftschutz aufgreift sowie Kriegsschrott und andere Funde aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs zeigt.
4. Reichstagsgebäude: Wer das deutsche Parlamentsgebäude schon immer mal von innen sehen wollte, kann sich für unterschiedliche Führungen durch den Reichstag vorab anmelden und erfährt Wissenswertes über Geschichte und Architektur des Gebäudes oder die Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments. Anschließend empfiehlt sich ein Besuch der Reichstagskuppel, die kostenlos besichtigt werden kann. Audioguides erzählen in 20 Minuten alles Wichtige über die Kuppel, den Reichstag, das Parlament und die Sehenswürdigkeiten Berlins. Ein lohenswerter Abstecher an einem Regentag, denn die Kuppel kann natürlich auch ohne Führung besichtigt werden (nur nach vorheriger Anmeldung!)

Reichstag in Berlin mit Reichstagskuppel

Reichstag in Berlin mit Reichstagskuppel © fuchsphotography – fotolia.com

5. Bunte Schokowelt von Ritter Sport: Zum Schluss noch ein Tipp für alle Naschkatzen: in der Bunten Schokowelt von Ritter Sport kann man auf drei Etagen und 1000 qm Schokolade genießen, kreieren und alles Wissenswerte über die braune Süßigkeit erfahren. Die Schokoausstellung entführt in die Welt der Schokolade, in der Schokowerkstatt können Kinder und Jugendliche ihre eigene Ritter Sport Schokolade herstellen, Chocolatiers kreieren Ihre Lieblingssorte und im Schokoshop kann man nach Herzenslust einkaufen – auch Sondereditionen, die man nirgendwo sonst bekommt!

Zusatztipp: Escape Berlin: Mitten im Herzen Berlins kann man in Europas größtes Live Escape Game eintauchen. Hier gibt es viele verschiedene Szenarien, die zusammen mit professionellen Drehbuchschreibern und Kulissenbauern erstellt wurden. Begeben Sie sich zum Beispiel auf die Spuren von Sherlock Holmes und decken Sie die Machenschaften seiner zahlreichen Gegner auf. Hier sind Spaß und Spannung garantiert!

2017-07-30T21:49:30+02:00