10 Indoor-Freizeit-Tipps für die kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit mit Schnee und Schmuddelwetter ist wieder einmal über uns hereingebrochen, die Tage sind kurz und dunkel und die spärliche Freizeit verbringt man jetzt lieber zu Hause vor dem Fernseher, gemütlich eingemummelt im warmen Wohnzimmer. Für all jene, die im Winter trotz Kälte und Schnee etwas Spannendes erleben wollen, haben wir 10 Indoor-Freizeit-Tipps zusammengestellt, die garantiert Spaß machen – egal ob es draußen regnet, schneit oder stürmt!

Kletterhalle, Indoor-Freizeit-Tipps

Kletterhalle © Fotoimpressionen – fotolia.com

1. Kletterhalle: Für alle die, die sich im Sommer gerne an Felswänden entlanghangeln, gibt es im Winter die Kletterhallen, in denen an künstlichen Kletterwänden geklettert wird. Unabhängig von Witterung und Tageslicht kann hier nach Lust und Laune geklettert und gebouldert werden, ohne dass man eine alpine Felswand in der Nachbarschaft haben muss. In Deutschland gibt es mehr als 450 Kletterhallen, so dass niemand lange nach einer Möglichkeit suchen muss, sich an einer Kletterwand auszutoben.
2. Indoor-Kartbahn: Spaß und Action sind auf einer Indoor-Kartbahn garantiert. Anspruchsvolle Kurse mit Kurven, Spitzkehren und Slide-Passagen lassen sicher nicht nur die Herzen von abenteuerlustigen Jungs höher schlagen, so dass Indoor-Kartbahnen der perfekte Freizeitspaß für die ganze Familie sind. Viele Kartbahnen bieten nicht nur Events für Kinder, sondern auch Spaß und Action für Vereine oder Motivations-Events für Firmen.

Indoor Kartbahn, Indoor-Freizeit-Tipps

Indoor Kartbahn © Petra Hilke – fotolia.com

3. Laser Tag: Vergleichbar ist Laser Tag mit Paintball, mit dem Unterschied, dass hier nicht mit Farbkugeln auf Gegner geschossen werden, sondern mit Laserstrahlen in großen Hallen, sogenannten Laserdromes. Nur mit Weste und einer Laserwaffe ausgerüstet geht es auf die Jagd nach „feindlichen“ Spielern – meist mit anspruchsvollen Hindernissen, mit Schwarzlicht oder im Dunkeln, so dass nur die Signallampe an der Weste verrät, wo der nächste Gegner lauert.
4. Live Escape Room: Eingesperrt in einem Raum und nur 60 Minuten Zeit, sich aus ihm zu befreien – das sind Live Escape Rooms, auch Exit Games genannt, die man in immer mehr deutschen Städten findet. Zusammen mit Freunden, Kollegen oder der Familie muss man Hinweise finden, Rätsel lösen, Codes knacken und miteinander kombinieren, um den einen Schlüssel zu finden, der die Tür entriegelt. Ein Abenteuer auf kleinem Raum, das die grauen Zellen gehörig anstrengt!
5. Flugsimulator: Haben Sie auch schon immer mal davon geträumt, Pilot zu sein und die Welt aus der Sicht eines Cockpits zu erleben? Mit Flugsimulatoren muss dieser Wunsch kein Traum bleiben. Ursprünglich für Piloten zu Ausbildungzwecken entwickelt, bieten heute mehr als 50 Standorte Flugsimulatoren für Unterhaltungszwecke an. Sie haben die Wahl: soll es eine Boeing 737 oder ein Airbus A320 sein?
6. Dungeon: Wer sich gerne gruselt, ist im Dungeon genau richtig: in Hamburg oder Berlin kann man auf eine schaurige Entdeckungsreise der letzten Jahrhunderte gehen. Shows, fesselnde Geschichten, moderne Special Effects und Fahrattraktionen runden das Grusel-Event ab. In Hamburg taucht man in die düstere Zeit des Piraten Klaus Störtebeker ab, man entdeckt Folterkammen und erlebt die Zeit der tödlichen Pest. Nervenkitzel garantiert!

Dungeon, Indoor-Freizeit-Tipps

Dungeon © diter – fotolia.com

 

Bowling, Indoor-Freizeit-Tipps

Bowling © tiero – fotolia.com

7. Bowling: Bowling ist eine in den USA entstandene Variation des Kegelsports und wird auch hierzulande als Freizeitaktivität immer beliebter. Mittlerweile gibt es in jeder größeren Stadt eine Bowlingbahn, die oft auch mit speziellen Events lockt: so kann man z.B. auf mit Discolicht beleuchteten Bahnen spielen oder die Bälle leuchten in floureszierenden Farben. Wer eine sportliche Alternative zur Feierabendunterhaltung sucht, kann der nächsten Bowlingbahn ruhig mal einen Besuch abstatten!
8. Indoor-Freizeitpark: Ganzjährig geöffnet, klimatisiert, wetterunabhängig: Indoor-Freizeitparks bieten Spaß für die ganze Familie. Hauptaugenmerk der Indoor-Freizeitparks oder Hallenspielplätze liegt auf der Bewegung, darum sind sie oft mit Trampolinen, Hüpfburgen, Rutschen, Klettergeräten und vielem mehr ausgestattet. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Attraktionen zu bestaunen wie z.B. Fahrgeschäfte, Achterbahnen, Ausstellungen, Kartbahnen und einiges mehr.

Indoor-Spielplatz, Indoor-Freizeit-Tipps

Indoor-Spielplatz © elenanoeva – fotolia.com

9. Spaßbad: Erlebnisbäder sind vor allem in der kalten Jahreszeit eine willkommene Abwechslung zum Einheitsgrau: mehrere Becken mit Wasserattraktionen, spektakuläre Rutschen, Saunen und Wellnessbereiche – was wünscht man sich im Winter mehr. In manchen Bädern sind die Wellen so hoch, dass man sogar surfen kann, in anderen kann man im Dunkeln rutschen. Und während man sich auf einer gemütlichen Liege vom Rutschen oder dem Saunagang entspannt, kann man draußen den Schneeflocken zuschauen.
10. Skihalle: Für alle die, die im Winter von Schnee nicht genug bekommen können, aber leider nicht in Alpennähe wohnen, bieten sich Skihallen an. In Deutschland gibt es insgesamt 6 Skihallen, die bekanntesten in Bottrop und Neuss, weitere befinden sich in Senftenberg, Wittenburg, Oberhof und Bispingen. Auf Kunstschnee können sich hier Anfänger wie Profis ganz individuellen Herausforderungen auf Skiern stellen. Und nicht einmal hochlaufen muss man hier: ist man unten angekommen, wird man mit Förderbändern wieder zum Startpunkt transportiert!

2017-01-02T14:32:53+01:00