Traunsee

raunDer Traunsee liegt in Oberösterreich und ist nach dem Attersee der zweitgrößte See des Bundeslandes. Mit 191 Metern Tiefe ist er der tiefste See Österreichs. Der Traunsee gehört zur gleichnamigen Ferienregion und ist Teil des Salzkammerguts. Das Ostufer des Sees wird vom markanten Traunsteinmassiv und anderen schwer zugänglichen Bergstöcken beherrscht. Benannt ist der See nach seinem Zufluss, der Traun, deren Name wohl auf das keltische druna zurückgeht, was „die Laufende“ bedeutet.

Traunsee

Traunsee © Oberösterreich Tourismus GmbH/Popp

Die Wasserqualität des Traunsees ist ausgezeichnet, weswegen der Alpinsee ein beliebter Badesee ist. Mehrere Strandbäder am Ufer locken Badegäste und Schwimmbegeisterte aus der ganzen Region mit Liegewiesen, Wasserrutschen, Restaurants, Sanitäreinrichtungen und Spielplätzen. Das 30.000 qm große Erholungsgelände Bräuwiese liegt am Westufer des Traunsees im Ortsteil Mitterndorf und zählt wegen des schönen Blicks über den See zum gegenüberliegenden Traunstein zu einem der beliebtesten in der Region. Das Strandbad Gmunden ist vor allem für Familien mit Kindern geeignet. Der Traunsee ist zudem ein Paradies für Wassersportler: Segeln, Surfen, Kite-Surfen, Stand Up Paddling und Wasserski sind hier problemlos möglich. Jedes Jahr finden hier zahlreiche namhafte Regatten statt. Auch für Taucher ist der Traunsee ein hervorragendes Revier: interessante Einstiegsstellen, faszinierende Steilwände und flache Unterwasserlandschaften mit einzigartiger Flora wollen entdeckt werden. Im Sommer verkehren auf dem See Schiffe im Linienbetrieb, u.a. der Raddampfer Gisela.

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Traunsee ist das Schloss Ort bei Gmunden, das in der Fernsehserie „Schlosshotel Orth“ überregional bekannt wurde. Das Schloss zählt zu den ältesten Gebäuden im Salzkammergut und wurde bereits im 10. Jahrhundert erbaut.

Schloss Ort am Traunsee

Schloss Ort am Traunsee © JFL Photography – fotolia.com

Sehenswürdigkeiten: Schloss Ort

Durchschnittliche Wassertemperatur: um 20 Grad

Geographische Lage: Salzkammergut, Oberösterreich

Rad- und Wanderwege: Rund um den Traunsee gibt es zahlreiche Wanderwege, die sich für kurze Spaziergänge ebenso eignen wie für eine mehrtägige Tour. Für Radfahrer empfiehlt sich der Traunseeradweg, der den See auf etwa 20 km umrundet.

Sonstiges: Jedes Jahr im Sommer findet der Bergmarathon „Rund um den Traunsee“ statt, ein Ultramarathon mit 68 km Länge, bei dem rund 4.500 Höhenmeter überwunden werden müssen. Am 8. Mai 1945 stürzte ein Flugzeug des amerikanischen Militärs in den Traunsee, wahrscheinlich das letzte Flugzeug, das die US-Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg in Europa verlor. Lange galt es als verschollen, wurde erst 2005 gefunden und 2006 aus etwa 70 Metern Tiefe geborgen.

2017-09-28T15:55:55+00:00